Hausmittel gegen Rheuma?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Borreliose hat mit rheumatischen Erkrankungen überhaupt nichts zu tun.

Zum rheumatischen Formenkreis gehören zwar über 300 verschiedene Erkrankungen aber keine davon wird durch Borrelien ausgelöst.

Borrelien können zwar durchaus Gelenkbeschwerden verursachen. Rheuma ist das dann aber dennoch nicht. Die meisten Rheumaformen sind autoimmun bedingt und werden auch u.a. mit Immunsuppressiva oder/und Cortison behandelt. Eine der verbreitetsten Formen ist zB rheumatoide Arthritis. Aber es gibt noch unzählige andere.

Einer Borreliose jedenfalls liegt eine Infektion durch Borrelien zugrunde und sie wird ganz anders behandelt. Antibiotika sind hier das Mittel der Wahl. Die Behandlung ist oft langwierig. Bei Rheumerkrankungen nützen Antibiotika überhaupt gar nichts.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/borreliose/therapie/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yatoliefergott
07.03.2017, 16:03

mir hat man gesagt, dass ich Borreliose hätte und deswegen musste ich zum Rheumatologen

0

Was hat Rheuma denn mit Borelliose zu tun? Eigentlich nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von yatoliefergott
06.03.2017, 10:28

hab Borreliose zwar schon seit 10 Jahren, aber es gibt ja immer Leute die es besser wissen 😂

0

Ich War in der rheuma Klinik bad bramstedt und da wurden 2 Patienten mit boreliose behandelt!!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?