Hausmittel gegen regelmäßige starke Kopfschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Musik2000,

Am besten gehst du damit mal zu deinem Hausarzt oder wenn sie schon chronisch sind zu einem Neurologen. Der kann dir sicher sagen worher es kommt, und die Ursache behandeln.

Für kurzfristige Lösungen einmal hier:
1. Ein absinkender Blutzuckerspiegel kann Kopfschmerzen auslösen. Versuche den durch Vollkorn, Fisch o.ä etwas zu erhöhen.
2. Auf jeden Fall ein wenig hinlegen. Dein Körper braucht etwas Ruhe, vllt. hast du sogar zu wenig Schlaf gehabt. Das kann oft Wunder wirken.
3. Versuch dich zu entspannen, finde etwas womit du loslassen kannt und zur Ruhe kommst, ohne gleich ins Bett zu gehen.
4. Minzöl kann helfen. Oft gibt es in der Apotheke rezeptfrei so Pfefferminzstifte, wenn du den 1-2 mal über die Stirn ziehst, kann das helfen. Hab ich auch schon öfters probiert.
5. Frische Luft! Nichts ist wichtiger als Sauerstoff.

Notfalls geh in die Apotheke und lass dir was geben gegen die Kopfschmerzen, aber das ist KEINE dauerlösung. Da kommst du um einen Arztbesuch nicht herum.

Und wichtig: Immer genug Sport, um dich fit zu halten und auf die Ernährung achten, so nervig es auch oft klingen mag.

LG

Ascentia =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel trinken, frische Luft. Aber wenn es nicht besser wird geh lieber zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du den weißen Teil der Weidenrinde abschälst und meinetwegen in einen Tee machst, hat es die gleiche Wirkung wie Aspirin :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cola soll wohl helfen... Aber geh damit mal zum Arzt, für mich klingt das nach Chronischen Schmerzen, die muss man therapieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Musik2000
18.07.2016, 21:18

Okay danke
Ja ich habe nächste Woche einen Termin beim Neurologen

1

Was möchtest Du wissen?