Hausmittel gegen Lebensmittelmotten?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das simpelste prophylaktische Mittel ist es auf Sauberkeit zu achten. Das zweite Mittel ist es pulverförmige oder granulare Lebensmittel und alles was mit Getreide zu tun hat wie Mehl, Reis oder Nudeln in dicht verschließbaren Behältern aus Glas, Porzellan, Steingut oder Metall zu lagern. So können sich die Motten und deren Larven nicht durch die Papier oder Plastikverpackungen arbeiten und sich in den Lebensmitteln einnisten. Ebenso können sich die Motten nicht aus den Verpackungen heraus arbeiten. Ist schon ein Befall eingetreten dann hilft es nur die vorhandenen Lebensmittel der vorher genannten Art zu entsorgen und den Schrank feucht mit Essigwasser auszuwischen. So entledigt man sich der Mottenbrut. Die neuen Lebensmittel lagert man dann wie vorher genannt gut verschlossen. Nun helfen die Klebefallen die restlichen noch vorhandenen Motten abzufangen.

In einer kleinen Schale ein paar tropfen Nelkenoel in den Schrank stellen. Trotzdem musst du die Schränke ausräumen und die Lebensmittel wegwerfen, gut mit Seifenlauge und einem Schuss Essig auswaschen. Gut trocknen lassen und erst 2 Tage später wieder mit neuen Lebensmitteln einräumen.

Fallen aufstellen, die Motten verschwinden nicht gleich aber hilft . die fallen sind nur da für anlocken so können sie sich nicht Vermehren

Schränke und alles Auswaschen, Betroffene Lebensmittel in die Tonne , den Rest eine Nacht in den Tiefkühlschrank ,

Alle was du noch Fliegen /Kriechen siehst Entfernen, auch mit Insekten Spray Arbeiten, die Ecken , Leisten ,

Viel Spaß und mit Geduld , deine Aufmerksamkeit darf nicht nachlassen

Lebensmittelmotten sind eingewanderte Schädlinge. Prophylaktische Mittel, ausser den Fallen sind mir nicht bekannt. Aber Du kannst trotzdem etwas machen. Dazu solltest Du wissen, dass Du Dir die Viecher schon mit dem Einkauf einschleppst (kannst Du auch nicht vermeiden, da Du sie in dem Stadium nicht sehen kannst, erst wenn sie geschlüpft sind). Also alle Lebensmittel die mit Getreide hergestellt sind, Knäckebrot, Müsli, Trockenfutter für Tiere usw. (ausser frischem Brot) in seperate gutverschließbare Behältnisse packen. Hast Du welche eingeschleppt, dann brauchst Du nur eine kleine Menge vernichten. Die LMM sind nicht giftig, nur ekelerregend. Schrank auswaschen ist zwar von Zeit zu Zeit immer gut, schützt, aber nicht vor LMM, s. o.. Die LMM werden erst ab guten Wärmeteperaturen aktiv, deshalb wirst Du im Winter keine sehen.

Was möchtest Du wissen?