Hausmittel gegen Herpes? Schnelle Hilfe..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das beste Mittel ist Zitronenmelisse. Zitronenmelissen-Öl ist das am stärksten antiviral wirkende Mittel in der Aromatherapie. Ein Tropfen auf das beginnende Herpesbläschen und Herpes geht - garantiert. Das mit dem Tropfen war durchaus ernst gemeint, denn Zitronenmelisse ist sehr teuer, da das Kraut kaum Öldrüsen besitzt und sehr viel davon gebraucht werden, bis 1 Liter Öl zusammenkommt. Aber es ist immer noch preiswerter als die ganzen Salben und Pasten, die die Apotheke anbietet, enthält keine Chemie und wirkt garantiert.

Wenn das Herpesbläschen bereits aufgebrochen ist, wird es allerdings nicht bis morgen verschwunden sein, denn das muß ja abheilen. Aber ein Abdeckstift wird Dir sicherlich gute Dienste leisten.

tachyonbaby 22.06.2011, 10:26

Ohgott nein.. das muss morgen weg sein, wieso bekomme ich es gerade heute.. :-O<

Das ist die nervliche Anspannung vor einem wichtigen Termin... Aber wenn Du es gerade heute erst bekommen hast und die Bläschen noch nicht aufgebrochen sind, dann hilft Dir Zitronenmelisse bis morgen.

0

Geht definitiv nicht!!!

Mit einer desinfizierten Nadel die Bläschen öffnen, das Sekret mit einem sauberen Tuch ausdrücken und abtupfen. Die Stelle desinfizieren. Damit hast Du aber lediglich den Juckreiz beseitigt und die Voraussetzung geschaffen, daß es verheilen kann. Der Wundschorf wird Dir trotzdem noch ein paar Tage erhalten bleiben. Er stört aber nicht so wie die ollen Herpesblasen.

Geh schnell in die Apotheke und besorgt dir Zovirax. Mit Hausmitteln kannst du nicht viel ausrichten. Und immer schön die Finger weg lassen und die Creme nur mit einem Wattestäbchen auftragen.

Da hilft nix bis morgen.Kannst es nur ein bissi lindern. am besten in die apotheke gehen und was dagegen holen.

Eventuell Blätter von Tomaten zerreiben und damit immer abtupfen? Aber bis morgen kannst du vergessen

Was möchtest Du wissen?