hausmittel gegen helix piercing entzündung

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Zeug was du beim Juwelier bekommen hast solltest du nicht bei knorpelpiercings benutzen! Erstmal schnellstmöglich in die Apotheke und Prontolind oder octenisept besorgen. Salben verstopfen den stichkanal und verlangsamen dadurch die heilung, was bei einem geschossenen knorpelpiercing schon lange genug dauern wird (mit etwas Pech sogar Jahre). Wurde es wenigstens mit einem vernünftigen titanstecker geschossen? Meistens werden beim Juwelier nämlich Materialien eingesetzt die kein seriöser Piercer verwenden würde weil sie ungeeignet für den ersteinsatz in einem piercing sind. Am besten solltest du in ein vernünftiges piercingstudio gehen und dir sicherheitshalber titanschmuck einsetzen lassen und checken lassen ob du eventuell einen knorpelbruch haben könntest das passiert nämlich auch nicht selten wenn ohrlochpistolen am Knorpel benutzt werden

Wenn du es beim Juwelier hast schießen lassen, dann ist es deine Schuld, sorry. Bitte lass dir danach NIE MEHR was schießen. Das ist so gefährlich. Aber da das Piercing durch den Knorpel geht, ist es normal, dass es weh tut und rot ist. Das wird ein paar Tage/Wochen auch so bleiben. Salben solltest du auf ein frisches Piercing niemals tun, da sie die Wunde verstopfen können und damit kannst du ne dicke Entzündung bekommen. Desinfizier es nicht mehr als 2-3 mal täglich und geh vielleicht bei der nächsten Gelegenheit mal zum Piercer. Der macht dir einen richtigen Ersteinsatz rein und kann sich das mal angucken und Tipps geben :) Geh aber nicht zum Arzt, der hat nicht die nötige Erfahrung mit Piercings und wird dir wahrscheinlich sagen, dass du es rausnehmen sollst.

Ist schon komisch - aber wenn ein Piercer so ne Pistole benutzt, dann macht er sich in Deutschland nach geltenden Gesetzen (= Hygieneverordnungen für Piercingstudios) strafbar - wenn ein Juwelier oder Arzt so ein unsterilisierbares Drecksdingen benutzt ist dies leider noch nicht der Fall....

Ein Piercer ist nämlich verpflichtet STERILES Werkzeug zu verwenden - die anderen sind es erstaunlicherweise nicht.....

Geh SOFORT zum Piercer - evtl kann der es noch retten....

Wenn du nicht noch mehr falsch machen willst, dann geh wenigstens jetzt zu einem richtigen Piercer und lass ihn alles kontrollieren! Schiessen ist nicht nur schlecht fürs Gewebe, sondern auch extrem unhygienisch - da kommst du mit ein bisschen desinfizieren auch nicht weiter! Desweiteren solltest du auf keinen Fall das Piercing mit einer Salbe einschmieren, da sich diese im Stichkanal absetzt und zu noch viel heftigeren Entzündungen führen kann..

wenn du es beim juwelier hast machen lassen, wurde es sicher geschossen? Es kann sein das dein Knorpel dabei gesplittert ist. Ich will dir damit jetzt aber keine Angst machen, als ich mein Helix (beim Piercer) bekommen hab, war das auch so, nach etwa 3-4 Tagen hat sich das aber wieder normalisiert.. also es hat dann auch noch so 1 Monat lange weh getan, aber mittlerweile ist es echt absolut kein problem mehr :) kühl es vielleucht ein bisschen, achte drauf das nix dran kommt, was es entzünden lassen könnte (verkrüppelter satz, sorry)

Okey ,vielen dank ich werde es versuchen :)

0

Leider beschreibt sie schon eine Entzündung: Rubor, dolor, calor, (tumor)

0
@Wandereule0812

aber am ersten tag ist das doch ganz normal.. ich hab noch nie ein frisch gestochenes (bzw geschossenes) helix gesehen, dass nicht rot war und geschmerzt hat.. das ist an den ersten tagen was ganz normales und geht dann auch wieder weg, anders wie entzündungen, die sich dann doch etwas länger ziehen

1
@Lena2509

Klar ist ne Reizung normal, aber sie beschreibt es schon etwas "extremer". Finde es auch wichtig, dass man das nicht verharmlost.. Lieber ein wenig mehr Obacht, als hinterher die großen Probleme

1

So bald Eiter austritt, bitte deinen Hausarzt hinzuziehen. Ansonsten empfehle ich dir, Betaisadona-Salbe zu besorgen (nicht sehr teuer, unter 10 Euro) und die dünn (!) aufzutragen. Ruhen lassen und nicht ständig hinfassen. Am besten 2-3 mal am Tag das Piercing ein wenig bewegen, damit es nicht festwächst, aber vorher Hände desinfizieren oder wenigstens gründlich waschen.

LG

Salbe ist nicht gut für Piercings und kann Entzündungen fördern - genauso wie Hausärzte - mit Piercings geht man zum PIERCER!!!!

0
@needlewitch

Ach, das ist doch Schwachsinn. Dann dürfte man ja auf gar keine Wunden Salbe machen. Ich bin meine Entzündungen so los geworden - zwar Septum und Bauchnabel, aber solang man es dünn aufträgt, ist es hilfreich

0

Was möchtest Du wissen?