Hausmittel gegen flöhe am menschen?

4 Antworten

Daß sich Flöhe nicht auf Menschen setzen, ist ein uraltes Märchen und leider offensichtlich immer noch nicht totzukriegen. Flöhe lieben Menschen, sie lieben jeden Wirt, der sie am Leben erhalten.

Zum einen solltest Du wissen, daß es nicht allein hilft, wenn Du Dein Tier behandeltst. Nur 5 % aller Parasiten sitzen auf dem Tier, der Rest verteilt aich an so tollen Stellen wie in Gardinen, Betten, Mänteln, Sofas, Teppichen und besonders gern hinter Fußleisten. Da kommst Du weder mit dem Staubsauger noch mit dem Schrubber dran.  Auch im Staubsauger überleben die kleinen Viecher, daher schneide ein Flohhalsband klein und packe es in den Beutel oder die Saugbox.
Einenn Fogger hast Du schon gekauft, aber war der auch ausreichend um vom Tierarzt? Alles, was Du draußen im Handel kaufen kannst, taugt nichts, deshalb rate ich immer zu den Teilen vom Tierarzt. 1 Fogger reicht für etwa 32-32 qm, wenn Du also eine 90 qm-große Wohnung hast, genötigst Du schon mal drei.

Du solltest sie etwas erhöht aufstellen, am besten auf dem obersten Tritt einer Leider oder auf einem Tisch und so frei, daß sie auch wirklich die 32 qm Umkreis vernebeln können (Formel haben wir alle im Matheunterricht gelernt). Nicht hinter oder zwischen Schrönken und nicht in Türdurchgängen aufstellen.

Wenn Du die Aktion Foggger startest, und ich denke, daß wirst Du neu machen müssen, dann schließe alle Fenster, nis auf die Küchenschränke alle Türen öffnen, Betten aufschlagen, alle offenen Lebensmittel und Getränke sowie Tierfutter in den Kühlschrank, alle Tiere mach draußen, Aquarien mit Plastik abdecken. Die Fogger anstellen und die Wohnung verlassen.

Nach etwa 3 Stunden kannst Du wieder zurück, gut lüften, dann hast Du die erste Etappe geschafft. Jedes Flomittel erwischt immer nur die erwachsenen (adulten) Stadien. Bleibt nur ein Floh zurück, geht das ganze Getöse wieder von vorn los, deshalb ist es nötig, in 3-4 Wochen die Prozedur zu wiederholen, und, bei ganz starkem Befall, sogar noch ein drittes Mal, sonst hilft Dir nur noch der Kammerjäger.

Bedenke auch, daß Du ggf. Flöhe mit ins Auto und wieder zurück nimmst. Das Autoikannst Du am besten mit ARDAP-Spray (gibt es im Baumarkt oder im Raiffeisenlandhandel) kaufen, das ist das einzige, was von den freiverkäuflichen Dingen noch einigermaßen wirkt. Für die Wohnung sind aber die Fogger die besten. Viel Erfolg

Was für Flöhe und was für Tiere?

Die Flohbombe kann bestenfalls gerade lebende adulte (=erwachsene) Flöhe treffen. Verpuppte Flöhe und wahrscheinlich Floheier werden aber nicht tangiert, also können ständig neue schlüpfen und dich oder die Tiere anfallen.

Also den Tierarzt aufsuchen (vorher anrufen, on du die Tiere mitnehmen musst^^). Das beste Mittel bei Katzen ist ein Spot-On. Das Kontaktmittel wird auf die Katzenhaut aufgetragen und macht die Katze für die Flöhe giftig. Ohne Katze können sich Katzenflöhe nicht vermehren. Das sollte auch dich trösten: Flöhe genehmigen sich zwar auch Menschenblut, können damit aber keine Nachkommen zeugen^^. Außer halt Menschenflöhe :))

Insgesamt dauert eine Behandlung länger, weil du den ganzen Entwicklungszyklus der Flöhe überbrücken musst. Und gerade in der Puppe können Flöhe sogar überwintern. Eine Flohbombe ist nie eine finale Lösung. Sie kann nur für eine schnelle Linderung sorgen, aber nicht den Zyklus unterbinden :)

Ich hoffe, dein Bett steht auf Füßen und du lässt die befallenen Tiere nicht drauf. Dann sollten dort auch keine Flöhe hinkommen. Kompressionssocken oder Fußballstutzen oder Kniestrümpfe sollten dich dann weitgehend schützen. Höher als 25 cm kommen die Viercher meist nicht^^

Flöhe beißen den Menschen nicht mehr als 2,3 Mal. Sicher, dass es Flöhe waren und keine Milben? "Flohbomben", vermutlich meinst du Fogger, sind für Flöhe recht überzogen, das hättest du dir sparen können.

Beim Mensch reicht duschen mit normaler Seife definitiv. Auf den Menschen eigentlich nur Rote Vogelmilbe, Tropische Rattenmilbe und Krätze.

Wie wirksam sind Flohbomben und was muss ich beachten?

Hallo, da ich in meiner Wohnung Flöhe habe [ keine Tiere ] wollte ich heute eine Flohbombe setzen... was muss ich beachten und vor allem geht das zeug auch wirklich in alle Ecken ?

Wer hat Erfahrungen damit und kann mir helfen, ich bedanke mich schon mal im voraus :)

Lg =**

...zur Frage

Floh auf Mensch!?

Hallo ihr Lieben :) Also, ich habe letztens kleine schwarze Tiere an mir endeckt, die gesprungen sind, also flöhe. Meine Hunde haben Flöhe, und ich dachte also die Sache wäre geklärt. Heute aber waren an meinem Bein ganz viele..

Gehen Flöhe an Menschen? Die Hunde haben ein Flohhalsband, aber muss ich zb meine Kleider einfrieren wie bei Läusen?

Danke

...zur Frage

Hilfe! Flöhe! Wie bekomme ich sie weg?

guten Abend.

Seid 3 Wochen haben wir zwei Hunde Welpen. Diese Woche sind sie 12 Wochen alt geworden! Wir wussten nicht das sie übersäht von Flöhen waren und haben sie natürlich mit den anderen Tieren (5katzen und 2weitere Hunde) zusammen getan.

Da haben wir den Salat! Alle, wirklich jedes Tier ist voll mit den Viehchern und wenn ich ehrlich bin, glaube ich das wir auch bereits befallen von Bissen oder Stichen sind!

jedenfalls wussten wir nicht, wie wir sie los werden! Den kleinen Hündchen darf man ja auch weder Spot-ons setzten noch sonstiges... also sind wir hin gegangen und haben Shampoo gekauft, alle Hunde damit gewaschen, Puder für die Katzen... nichts...... alle viehcher leben noch... das ganze haben wir bereits 4 mal wiederholt! Bei den großen Hunden angefangen Spot -ons zu verwenden und bei den Katzen auch, die beiden Minis, weiter mit Shampoo...

heute, in den 12 Woche, haben wir im ganzen Haus(200qm) fogger verteilt, alles an Stoffen gewaschen, alle Hunde gebadet, Flöhe unter Wasser entfernt, spot -ons verwendet(auf jedem tier) und gerade also ca 5std. Später, finde ich auch wieder 3 Flöhe auf der kleinen..... wie kann das sein? Was soll ich tun? Bitte helft mir! Nicht nur das der scheiss bisher 100€ gekostet hat, leiden die Tiere wirklich unter den Bossen und wir langsam auch.

lg Hannah.

...zur Frage

Flohalarm!Suche Hausmittelchen!

Hallo.

ich habe da mal eine Frage an euch, und hoffe ihr wisst mehr darüber als ich.

Meine Hündin hat Flöhe..obwohl ich das Fell abgesucht habe finde ich keine Eier oder Flöhe....hatte nur eines in der Umgebung gesehen und einmal denn floh beim Hund.Sie kratzt sich auch häufiger..meine Katzen aber gar nicht.

Ich möchte keine Spot ons verwenden oder Umgebungssprays....ich frage euch um Hausmittel.

Habe von Knoblauch im Essen gehört und Lavendelöl aufs Fell????

Klärt mich bitte auf (die die Erfahrung mit Hausmitteln haben)was ich tun könnte.

Liebste Grüße Regenbogentau

...zur Frage

Mein Kater hat/hatte flöhe. Aber woher weiß ich ob sie noch da sind?

Hallo, Ich habe einen Kater und eines Abends hatte ich einen floh auf dem Arm. Allerdings kratzt er sich nie, wirklich. (er hat auch ein insektenhalsband)

Ich habe einige Hausmittel angewandt über mehrere Tage. Essig mit Zitronensaft und einmal Wasser mit bohnenkraut.

Jetzt saß gerade wieder einer auf meinem Arm.

So meine Fragen:

-woher weiß ich ob es weniger werden?

-Warum kratzt sich mein Kater nicht und hat es auch noch nie wirklich auffällig?

...zur Frage

Petvital Bio-Insect-Shocker

Hallo ihr lieben, ich habe 2 Hauskatzen, sie sind 11 Jahre alt man hat mir vor 2 wochen Katzenflöhe ins Haus geschleppt. Ich hatte es erst spät mitbekommen, dann krauelte ich meinen Kater und was seh ich dort? unmengen an KOT ich schuhe an und erstmals mit Hausmittel ausprobiert was natürlich nicht klappt.Fogggger gekauft wie auch umgehungssprays... Habe ich alles wie geplant und durch Anleitung genau sooo durchgeführt, es hiesse dann sie seien sofort tod und auch die eier würden sich sofort nicht mehr weiter entwickeln. Manchmal sehe ich dann hier und dort noch einen ich habe dann also nach einem STICH dieses hier gekauft Petvital Bio-Insect-Shocker in den ganzen fussleisten und überall wo sich die Tiere befinden oder verstecken könnte besprüht. für 2 std ruhen lassen, und dann 12 stunden gelüftet als ich in das kinderzimmer wie auch Wohnzimmer kam (nein die katzen waren natürlich nicht drinne die tür war zu) stank es immer noch wie als wenn sich dort Büffel aufhalten.. Ich rief Rentokill an ob das denn alles normal sei, sie sagten das die zusammensetzung die dort drinne sind (Zusammensetzung: 15 g/Ltr. Octansäure, 15 g/Ltr. Decansäure (Bestandteile des Kokosöls) ) Gifftig sind und Säuren enthalten und unter dem Gefahrengesetz stehen.. Sie meinten ich solle 42 std. nochmals lüften und die alles gründlich schrubben mit Atemmaske, Handschuhe und Schutzbrille da diese säuren die lunge, haut und die augen reizen wie auch kaputt machen können. Was ich jetzt einfach nur frech finde, ich als leihe kaufe dieses Produkt, in einem normalen laden und sprühe es überall hin und es steht kein Achtungszeichen oder sonstiges drauf.. Also wer das schonmal gesprüpht hat usw. der weis wovon ich rede und dem würde ich das wirklich ABRATEN: eS TUT MIR LEID FÜR DIESE LANGE GESCHICHTE. Rentokill sagte dennoch das die flöhe im wohnzimme u. Kinderzimmer deffinitiv tod seien.. Nun meine frage, woran erkenne ich denn, das die hartnäckigen flöhe weg sind? Ich habe nun schon mehrmals die Katzen behandelt wie auch die Wohnung, habe angst das ich wieder einen sehe, zumal ich ne 2 Jährige tochter habe die auch schon gebissen wurde an der hand und wie lange dauert denn in der regel überhaupt diese bekämpfung als leihe?. Vielen dank im voraus für eure Antworten und wenn jemand was blöd findet oder so dann brauch er gaaar nicht erst Kommentieren, denn ich stelle ne frage und hätte auch gerne ne vernünftige Antwort..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?