Hausmittel gegen festgesetzten Schleimhusten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,ich musste sofort an feuchte Tücher auf der Heizung denken oder einer Schale mit Wasser für die Nacht. So hast du zumindest weniger Probleme mit dem trockenen Hals in der Nacht. Zusätzlich helfen können ein paar Tropfen Babix (rezeptfrei in jeder Apotheke) auf den Tüchern/in der Schüssel. Dadurch verteilen sich die ätherischen Öle im Raum und man kann besser atmen und schläft durch. Und tagsüber hilft das Babix Inhalat im normalen Dampfbad.

Mit dem Inhalat pumpst (schreibt man das so?) du den Körper nicht voll...es ist komplett auf natürlicher Basis. Nur Eukalyptus und Fichtenöl.

Ich empfehle außerdem viel Salbeitee zu trinken oder alternativ Ingwer. Und so 2 mal täglich einen Teelöffel mit Honig, auch ein natürliches Heilmittel.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwiebelsaft hilft bei mir immer!!! Auch gut für das immunsystem. Einfach eine Zwiebel schälen und bisschen in grobe Stücke schneiden und ordentlich Zucker dazu. Am besten auf die Heizung stellen und danach 2-3 Löffel von dem Saft trinken (schmeckt auch ziemlich gut)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls du Nachts deswegen nicht richtig schlafen kannst, ist auch ein Quarkwickel hilfreich. Er löst den Schleim, beruhigt den Hustenreiz und wirkt enzündungslindernd.

Ansonsten was die Anderen schrieben und den Tee so warm wie möglich, mit einem Löffel Honig drin, trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwiebelsaft

Schwarzen Rettich aushöhlen, Kandiszucker rein, ziehen lassen (dann bildet sich Saft) und diesen dann trinken.

Brust und Rücken mit Pulmotin einreiben 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trinke meist einen Thymian Tee das hilft gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

inhalieren ! mit der guten alten plastikschüssel mit einem klecks erkältungsbalsam drin und einem tuch über dem kopf - das löst sehr gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Noch zwei Tipps. Fenchelhonig und Tee aus Spitzwegerich u. Thymian. Beides aus dem Reformhaus, 2-5 mal am Tag. Hilft garantiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für eure Antworten! :) Ich probier mal einfach alles durch! <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?