Hausmittel gegen einseitiges Brennen in der Nase bei Kälte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Manchmal liegt es nur an zu trockener luft durch zB die Heizung. Sorg dafür, dass in den Räumen, wo du dich oft aufhälst, regelmäßig gelüftet wird. Außerdem kannst du eine kl Schüssel Wasser auf deine Heizung stellen, damit die Luft nicht soo trocken ist.

Was ansonsten noch hilft:

  • Viel Trinken

  • nicht öfter als nötig Nase putzen

  • Inhalationen / Dampfbad

  • Die Mund- und Nasensalbe von Bepanthen hilft echt sehr gut. Kann mir nicht vorstellen, dass die aus dem Drogeriemarkt mithalten kann..

außerdem: Nasenspray und Nasenduschen (da, finde ich, gehört erstmal etwas Überwindung dazu. Soll jedoch gut helfen.)

0

wie wäre es mit diesem Dampfbad ?

Apfelessig und Wasser zu gleichen Teilen mischen, zum Kochen bringen, Dämpfe unter einem Handtuch 3 bis 5 Minuten einatmen.

Was möchtest Du wissen?