Hausmittel gegen Durchfall und Erbrechen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Bei uns helfen Champinions ! Da muss man ca. 3 Essen es verstopft den Magen deshalb muss man für ca.2 Tage SICHER nicht erbrechen ! Wel Wissenschaftlich erwiesen wurde das Champinions ca 2 - 6 Tage im Körper bleiben !

Ich hoffe ich konnte dir helfen !

Eine einfache Durchfallerkrankung vergeht meist von alleine und benötigt keine spezielle Therapie. Generell sollte Durchfall nicht sofort unterbunden werden, da sonst Keime und Schadstoffe, z.B. bei einer Lebensmittelvergiftung, nicht ausgeschieden werden können. Wichtig ist es, die Flüssigkeits- und Elektrolytverluste auszugleichen. Dazu gibt es spezielle Elektrolytpräparate als Tabletten oder Flüssigkeit in Beuteln, die Glucose, Natrium, Kalium und Chlorid enthalten. Falls diese nicht zur Hand sind, kann man sich auch selbst eine Mischung aus 1/2 Liter Wasser, 5 Teelöffeln Traubenzucker und 1/2 Teelöffel Salz herstellen oder sich mit Fruchtsäften oder Cola und Salzstangen behelfen. Insgesamt sollten mindestens 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag getrunken werden. Auch schwarzer Tee ist gut bei Durchfall, da er leicht stopfend und beruhigend wirkt. .........................
Bei starken Durchfällen am Anfang nichts essen. Ab dem 2. oder 3. Tag mit Schonkost (Zwieback, Schleimsuppe etc.) beginnen. Bei leichteren Durchfallerkrankungen kann das gegessen werden, worauf Appetit besteht, allerdings sollten blähende oder stark zitrushaltige Speisen und Getränke vermieden werden.

Leider nichts was bei mir als Hausmittel hilft. Loperamid bei Durchfall und vomex bei Erbrechen.

Bei Erbrechen würde ich keinen Kräutertee empfehlen. Kamillentee z.B. wirkt zwar entzündungshemmend und kann bei anderen Erkrankungen sehr sinnvoll sein, aber Kräutertee reizt auch den Magen. Am besten erstmal nur warmes Wasser trinken, dann kann sich der Magen beruhigen. Später kann das warme Wasser mit Apfelsaft gemischt werden, damit dem körper Vitamine und mineralien zugeführt werden. Essen empfiehlt sich erst, wenn du auch wirklich wieder Hunger hast. Wenn dir der Magen knurrt (dann arbeitet er nämlich wieder). Solange zu appetitlos bist, zwing dich bloß nicht zum Essen.

Hallo , zu dem schwarzen Tee habe ich nur eine Anmerkung: für Kinder sollte man den zweiten Aufguss nehmen, der enthält weniger Bitterstoffe und Teein(welches nicht gut ist für Kids), dh einmal kochendes Wasser übergießen, verwerfen und nochmal aufgießen... und das sollte dann 10min ziehen und kann am besten mit Traubenzucker gesüßt werden... wird von meinem Sohn gern getrunken und hilft!

Sehr empfehlenswert, auch für Kinder: dünnen schwarzen Tee kochen. Er muss mindestens 10 Minuten ziehen, dann ist das Koffein ausgeschaltet und die Gerbstoffe hoch. Leicht süßen. Nach dem Trinken geht es einem entweder sofort besser oder man muss erbrechen und dann gehts besser.

durchfall zu unterdrücken ohne die auslöser zu beheben ist eine sehr bescheidene idee. denn durchfall, genau wie erbrechen, hautausschlag etc. sind anzeichen vom körper, daß er irgendetwas los werden will.

bei durchfall gibts bei uns immer karottensuppe, die hilft schlagartig, wenn die ursache erreger im darm sind. sie hilft aber nicht, weil sie die symptome ausschaltet, sondern die ursache behebt. ;)

1 kilo karotten, ein teelöffel salz und ein liter wasser.

karotten putzen und kleinschneiden, mit dem wasser und dem salz zusammen mindestens eine stunde, besser 1,5 stunden, kochen lassen. durch den langen kochvorgang spaltet sich ein kohlenhydrat ab, welches sich genau an jene rezeptoren setzt, wo die erreger andocken um durchfall auszulösen. sind sie besetzt, fehlt es an rezeptoren und die erreger können sich nicht vermehren.

von dieser suppe ißt man mehrmals am tag eine kleine portion, eine besserung müßte sich bereits nach der ersten portion einstellen.

man kann die suppe auch super einfrieren, das KH hält sich und überlebt auch dies. ich portioniere das zeugs mittlerweile in eiswürfelbehälter und tüte es wenn sie fest sind in einen gefrierbeutel ein. das zeugs wirkt nicht nur beim menschen, sondern auch bei hund und katze,...

wirkt die suppe nicht, dann ist die ursache auf einem anderen gebiet zu suchen und man sollte es vom arzt abklären lassen.

Gegen Erbrechen helfen Melisse,Tausendgüldenkraut oder Wermut (einen TL mit 250ml Wassen übergiessen,3-4Min ziehen lassen)).Ausserdem kannst du es mit einem heissen Leibwickel probieren(Schafgarben-oder Kamilletee kochen und ein Handtuch damit tränken,nicht zu heiss auf den Bauch legen).

Was auch hilft bei Durchfall ist lebende Trockenhefe. Die bekommt man in Kapselform in der Apotheke.

Gegen Durchfall helfen getrocknete Heidelbeeren. Drei Esslöffel davon mit einem halben Liter Wasser zehn Minuten kochen; fünf Minuten ziehen lassen, abseihen und mehrmals täglich eine Tasse trinken. Geriebene Äpfel oder zerdrückte Bananen festigen den Stuhl. Gegen Erbrechen hilft reiner Pfefferminztee oder auch Kamillentee.

Der Trank gegen Durchfall und Erbrechen hilft zu sich genommene Nahrung bzw. Flüssigkeit auch in sich zu behalten. Dies ist wichtig, um sich vor dem Austrockenen zu schützen (ich weiß, wovon ich rede!). Der Trank enthält jede Menge Elektrolyte (wer nicht weiß, was das ist soll googlen).

Man macht erst einmal ein Glas (0,2-0,3 l): 1/3 Orangensaft 1/3 Cola 1/3 Schwarzer Tee

Das Getränk sollte gelöffelt werden, also Schlückchen für Schlückchen trinken. Es schmeckt meiner Meinung nach ganz gut und ergänzt sich super mit Salzstangen. Bis jetzt hat es bei mir immer geholfen (außer bei meiner Bilnddarmentzündung) und der Tipp stammt noch von meinem Kinderarzt.

Also das werde ich mal ausprobieren, Zutaten Quasi hat man immer Daheim. ich sage mal danke wenn es funzt.

0

elektrolytische getränke gibt es in jeder apotheke

0

und ich kann die sagen, was du auf jeden fall sein lasen solltest: kein fett, keine süßigkeiten, kein frisches obst und pure obstsäfte, keine eier, keine chips. am besten sind zb, laugengebäck, reis (kein milchreis) geriebener apfel (muß braun sein, gematschte banane) nudeln (keine eiernudeln), keine butterkekse oder zwieback (zu viel zucker und fett) toastbrot mit gaaanz dün marmelade drauf, salzstangen, mageres fleisch, karottenpürree. und trinken: wasser, schwarzer tee, kamillentee, keine milch! auch das sind "anweisungen" von meinem kinderarzt gewesen, helfen natürlich auch erwachsenen. man sollte sich daran halten bis wirklich alles wieder in ordnung ist, sonst ist die gefahr eines rückfalls hoch. gute besserung!

Was möchtest Du wissen?