Hausmittel gegen Dehnungsstreifen (aufhellen)?

6 Antworten

also als hausmittel kann man das zwar bestimmt nicht bezeichnen, aber mit einer anti-cellulite-creme (meine war von balea, gibts zb bei dm) hab ich meine dehnungsstreifen fast komplett weg gekriegt. ich hab zwar auch ein wenig gewicht verloren und muss dazusagen, dass ich noch jung bin (da funktioniert die bildung von hautzellen noch etwas besser), aber ich glaube, dass die creme da schon nen großteil dazu beigetragen hat. ganz weg gehen die zwar nicht, aber sie fallen überhaupt nicht mehr auf (nur bei genauem hinschauen).

Ich gehe mal davon aus, dass Du von Schwangerschaftsstreifen sprichst.

Ein Mittel gegen Schwangerschaftsstreifen, das sich unter Schwangeren großer Beliebtheit erfreut, sind Hautöle. Jojoba-, Mandel-, Calendula- oder Vitamin-E-haltiges Weizenkeimöl eignen sich besonders, um schon in der Frühschwangerschaft in die Haut einmassiert zu werden.

 So kann die Durchblutung gefördert und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt werden. 

Besonders intensive Pflege verspricht das Einreiben der noch feuchten Haut direkt nach dem Duschen. Die Öle sind unter anderem als spezielle Schwangerschaftsöle in Drogerien erhältlich und können auch nach der Geburt noch einige Monate angewendet werden.

Hallo,

im November 2015 wollte ich es auch mal mit der Danaefabienne Creme
probieren die Dehnungsstreifen weg zu bekommen. Damals war ich
zuversichtlich in Sachen roter Streifen jedoch nicht so mit den weißen
gewesen. Mein Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Die beste Creme
gegen Dehnungsstreifen die ich jemals ausprobiert habe, und glaubt mir
ich habe das gesamte Regal vom DM ausprobiert gehabt.

LG

Petra

Vielen Dank! Hilft klasse und ich habe erst einen der beiden Tuben leer.

0

Was möchtest Du wissen?