Hausmittel gegen Ameisen?

3 Antworten

Am wirkungsvollsten und schonensten ist es, wenn du schaust, wo die kleinen Biester herauskommen und das Loch dann mit Silikon verschließt.

Ansonsten mögen Ameisen keinen Zimt und keine riechenden Kräuter wie Thymian und wenn man das auf die Ameisenstraßen auslegt oder an den Fenstern deponiert, kommen die Ameisen nicht mehr herein. Auch Backpulver scheint eine Lösung zu sein. Schau mal hier, da findest du mehr hilfreiche Tipps: Ameisen effektiv bekämpfen

Danke für den Tipp. Ich hab das noch nicht ausprobiert aber ich werde da mal etwas weiter forschen :-)

1

Loxiran kaufen im Gartenmarkt. Das ist blaue Pampe, die in einem kleinen runden Plastik-Gefäß aufgestellt wird, ca. 5 cm Durchmesser, 1 cm hoch mit Deckel drauf. Dort holen sich die Ameisen dann selber das Gift und verfüttern es an ihre Brut. Hilft prima, liegt nicht überall rum, saubere Angelegenheit. Ein paar Wochen stehen lassen, damit die Brut, die noch schlüpft auch erwischt wird.

Und wieder haben wir da 'ne "Giftkeule" parat. Da ist der Rat mit Backpulver oder Natron besser( meine Meinung)

0
@lerge36

Das hat meine Schwester auch so gemeint (die ihr ganzes Obst früher im Reformhaus gekauft hat). Also dann die ganze Küche voll war mit fliegenden und krabbelnen Ameisen (alles schwarz), dann kam dann das Insektenspray und danach immer Loxiran. Ich bin auch Bio, aber in dem Fall nicht. Wäre schön, wenn Backpulver oder Natron Dir genügend hilft.

0

natriumbikarbonat, das ist in backpulver und noch billiger in "hausnatron". es neutralisiert säure, in diesem fall die ameisensäure im leib der tiere, das stört sie so sehr, dass sie weggehen. einfach da hinstreuen, wo sie hauptsächlich ihre "straßen" haben.

Was möchtest Du wissen?