Hausmeisterkosten?

5 Antworten

Zum Thema Motorrad: Das im Freien geparkte Motorrad wird immer der Gefahr ausgesetzt sein, dass Mitmenschen oder Tier es beschädigen oder verschmutzen. Mir geht es beispielsweise immer so, wenn ich mein Auto gerade in der Waschanlage hatte, dass es garantiert von einem Vogel vollgesch... wird und sehr häufig auch, dass ein Marder es als Rutschbahn benutzt (so schön vom Dach über das Fenster und die Motorhaube). Machen kann ich gar nichts, außer es in die Garage zu stellen, was leider nicht immer geht.

Bei Dir sind es vielleicht die Katzen Deiner Hausmeisterin, aber das müßtest Du beweisen. Ohne Beweise oder Zeugen für ganz konkrete Schäden, hast Du keine Möglichkeit. Da das Motorrad offenbar die meiste Zeit im freien steht, empfehle ich Dir, such Dir doch in der Nähe eine Garage, vielleicht auch einen Tiefgaragenstellplatz, wo Du es unterstellen kannst. Muss ja nicht ganz in Deiner Nähe sein. Auch wenn es dann nicht mehr so bequem ist, ist das gute Stück dann wenigstens gut geschützt.

Noch eine Möglichkeit: Vielleicht erlaubt Dir Dein Vermieter, eine Motorradgarage in Form eines Holzverschlags zu bauen. Türen hinten und seitlich zum Zumachen und verschließen und wenn es nicht mit 2 m Höhe geht, vielleicht sogar noch das Dach zum Hochklappen, damit man es bequem reinfahren kann, dann zumachen und gut ists.

Mit etwas handwerklichem Geschick??

Wenn Du keine Beweise hast für den Verursacher des Schadens an der Sitzbank und der Plane, kannst Du den Schaden nicht ersetzt bekommen. Das ist so, wie die berühmten Supermarkt-Kratzer und -dellen am Auto. Ärgerlich, teuer, aber niemand kommt dafür auf.

Wenn Du versuchst, der Hausmeisterin ihren Job abspenstig zu machen, gelingt es Dir vielleicht, selbst weniger zu zahlen oder wenn es dumm läuft sogar mehr. Die Hausmeisterin wird das Geld, das sie nicht mehr über diese Arbeit bekommt dann eben wieder vom Amt bekommen, vermute ich mal. Dann zahlen wir alle wieder mit.

Stehen die 25 € zusätzlich im Mietvertrag? Oder taucht dort nur eine Position "Hausmeisterkosten" bei den Nebenkosten auf? Niemand kann hier eine Ahnung haben, ob Du verpflichtet bist, diese Position zu bezahlen, da niemand den genauen Vertragstext kennt. Angenommen es handelt sich allgemein um Hausmeistertätigkeit: Frag doch mal den Vermieter, was im Arbeitsvertrag mit dem Hausmeister alles an Tätigkeiten vereinbart ist und beanstande, wenn Du das Gefühl hast, dass viele Sachen einfach nicht erledigt werden.

Notiere Dir die Tätigkeiten und frag einfach mal bei einem Hausmeisterservice nach, was die für die gleichen Leistungen pro Monat verlangen würden. Dann bekommst Du ein Gefühl dafür, ob die Dame zu teuer ist (Wirtschaftlichkeitsgebot!) oder nicht.

Den Betrag kannst Du Dir nur dann in Zukunft sparen, wenn sich heraus stellt, dass die sogenannte Hausmeisterin ihre Arbeiten nicht wirklich erfüllt und sie deshalb als Hausmeisterin gekündigt wird. Bevor nun der Vermieter jemand anders beauftragt, könntest Du ggf. zusammen mit dem zweiten Mieter für einen Teil oder für alle Arbeiten einspringen und somit die Hausmeisterin ersetzen. Evt. könntet ihr sogar noch Geld kassieren. Funktioniert aber wirklich nur, wenn Du selbst bereit bist, was zu tun und das auch zeitlich auf die Reihe bekommst - auch im Winter, wenn überraschend Schneeräumen angesagt ist. Wenn das nicht geht und stattdessen jemand anders beauftragt wird, spart ihr Euch vielleicht einen Teil, aber nicht ganz.

Die Hausmeistertätigkeit hat leider mit Deinem Motorrad nichts zu tun, auch wenn Du Dich noch so ärgerst. Dazu eine separate Antwort.

So spät und dennoch eine so gute Antwort. :-)

0

Ich möchte nun diese 25 Euro monatlich nicht mehr zahlen. Habt ihr eine Ahnung ob ich dazu verpflichtet bin diese Zahlung zu tätigen ?

Wenn der Posten Hausmeister im Mietvertrag vereinbart ist oder auf die Betriebskostenverorndung hingewiesen wird und es sich umlagefähige Arbeiten handelt. ist das rechtens und Sie müssen dann auch zahlen.


Reichweite der Hausmeisterkosten

Typische Hausmeistertätigkeiten sind umlagefähig, Instandsetzungsarbeiten nicht

Kostenanteile für Arbeiten wie Hausreinigung oder Gartenpflege, die im Mietvertrag üblicherweise als eigene umlagefähige Positionen vereinbart werden, aber auch typische Hausmeisterarbeiten darstellen, können auch dann als Hausmeisterkosten abgerechnet werden, wenn sie nicht als eigene Betriebskostenpositionen vereinbart worden sind.

Umlagefähige Aufgaben eines Hausmeisters sind Hausreinigung, Treppenreinigung, Straßenreinigung einschließlich der Schneeräumung, Gartenpflege und Bedienung der Heizungs- und Warmwasseranlage und des Fahrstuhls. Diese Arbeiten zählen zu den typischen, üblicherweise anfallenden körperlichen Arbeiten eines Hauswarts. Deshalb können solche Arbeiten auch dann als Hauswartkosten abgerechnet werden, wenn sie nicht als eigener Kostenpunkt der Betriebskosten vereinbart worden sind. Wären sie zusätzlich als eigener umlagefähiger Punkt vereinbart, würde sich lediglich eine doppelte Abrechnung verbieten.

Nicht unter die Tätigkeit eines Hauswarts fällt die Durchführung von Instandsetzungsarbeiten und Reparaturarbeiten. Insbesondere der Ersatz defekter Glühbirnen ist eine Instandhaltungsarbeit, die nicht umlagefähig ist.

(AG Münster, Urteil v. 16.10.2012, 7 C 4687/11)

http://www.haufe.de/immobilien/verwaltung/mietrecht-reichweite-der-hausmeisterkosten_258_169220.html

was du da aus google kopiert hast habe ich schon gelesen, hat aber nichts mit meiner Sache zu tun, ich habe ja extra lange erklärt dass es sich nicht um eine Hausmeisterposition in dem sinne handelt, da mülltonne und schnee schieben ein bruchteil dessen sind, was zu einer richtigen hausmeistertätigkeit gehört.

0
@CharlyManson069

ich habe ja extra lange erklärt dass es sich nicht um eine Hausmeisterposition in dem sinne handelt, da mülltonne und schnee schieben ein bruchteil dessen sind, was zu einer richtigen hausmeistertätigkeit gehört.

Und? auch wenn es keine Hausmeistertätigkeit in dem Sinne ist, wie z.B. eine Putzfrau:

Wenn es schriftlich vereinbart ist, musst Du zahlen.

Das es Dir nicht passt, dass die Dame so viel verdient, steht auf einem anderen Blatt.

Ich verstehe Dich ja, aber rechtlich gesehen kannst Du die Zahlung nicht einfach einstellen.

0

Kann mein Vermieter mir die Hundehaltung verbieten?

Folgendes Problem: Ich wohne auf einem Bauernhof in einer Mietwohnung (120 qm mit eigenem Eingang ) über der Tenne --- niemand ist unter mir ! Der Vermieter wohnt mit seinen Eltern auch auf dem Hof Der Vermieter hat einen eigenen Hund ( lebt im Zwinger )  Mein VORmieter hatte einen Boxer in dieser Wohnung Es gibt noch 2 weitere Einfamilienhäuser auf dem Hof... alle lieben Hunde und keiner hat etwas dagegen.

Gestern habe ich meinen VM gefragt ob wir uns einen Hund zulegen dürfen. Er verneinte das sofort !! Sie wollen keinen Hund mehr auf dem Hof. Einer würde reichen ! Mein Sohn könne ja mit ihm spazieren gehen !

Ich habe mich derweil schon für eine 1jährige Labradormischlingshündin aus der Tötungsstation in Ungarn entschieden. Heute war die Vorkontrolle da und alles ist wunderbar. Lola ( so heißt die Fellnase ) kann also am 26.09. zu uns kommen ! Für meinen 10jährigen Sohn wäre diese Hund-Mensch Beziehung therapeutisch wunderbar. Sein Vater ist verstorben. Hinzu kommt das die anderen Mieter auf dem Hof auch alle Haustiere haben ( keine Hunde ) Katzen und jetzt sollen noch Hühner dazu kommen die alle draußen leben. Unser Hund wäre in der Wohnung. Ich verstehe also das Theater nicht. Und der Vormieter hatte auch einen Hund. Als die ausgezogen sind waren meine Vermieter ganz schön traurig.

Es steht ein erneuter Termin an um über den Hund zu sprechen ! Die Eltern meines Vermieters sind aber ziemlich stur und können ihn wunderbar beeinflussen. Nun gibt es ja ein Gesetz, dass Hundehaltung generell nicht einfach so verboten werden darf. Nur unter bestimmten Aspekten.... ABER ... WIR LEBEN AUF EINEM BAUERNHOF und ALLE anderen lieben Hunde !!! HILFE ... Sorry, dass es so viel Text ist. Ich hoffe ihr könnt mir gute Tips geben !!

...zur Frage

Warum lieben die meisten Hunde und Katzen den Schnee so sehr?

Hunde lieben es, wenn es schneit, werden total verrückt vor Freude, wälzen sich im Schnee, rennen rum wie wild, fressen ihn usw. Gestern gab es hier schon einen Beitrag zum Thema, und es ist wohl wirklich so, dass dies auf die meisten Hunde wie auch auf Katzen zutrifft.

ABER...Warum ist das so???

Regen können sie ja nun nicht wirklich leiden..und eigentlich ist Schnee ja auch nass - und kalt dazu. Also hat da jemand von euch eine Theorie oder sogar eine wissenschaftliche Erkenntnis dazu ??

...zur Frage

Muss man Katzen an melden

Hunde muss man ja anmelden bei der Gemeinde und so Steuern zahlen muss man ja auch wie ist das bei Katzen

...zur Frage

Warum muss man für Hunde Steuern zahlen und für Katzen nicht? Diskriminierung?

...zur Frage

Nachbarskatze nervt bis zum geht nicht mehr!

Moin ;)

Unsere nette Nachbarin hat eine seeehr nette Katze, die fast jeden Tag auf unserem Hof mit 5 Hunden, darunter 1 Jagthund, herumspaziert und meine Hunde ärgert. Man kann sehr deutlich sehen, wie sich sich absichtlich den Hunden nähert, dass alle aufspringen und sie jagen.

Zum Pech der Katze, hat sie mein Pointermischling erwischt. Er ist nicht ausgebildet oder sonst was, er hat halt nach ihr geschnappt. Da sie Katze hell und weißhaarig ist, sah das alles seeeehr schlimm aus, was es aber letzt endlich nicht war. Es sind paar Kratzer, die ein wenig geblutet haben.

Habe die Katze, der Besitzerin zurück gebracht und die nette Frau war total außer sich. was mir einfällt meine Hunde auf ihre Katze los zu lassen usw. War natürlich die Schuld meiner Hunde, aber gut.

Jetzt heißt es wieder sie will mich zum 100. mal anzeigen. Gemacht hat sie es erst 2 mal, aber dafür waren da die Gründe um so dämlicher.

Hat jemand einen Plan wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

Ich habe eigentlich rechtwenig lust die wahrscheinlich unmengend an Tierarztkosten für die 2 Kratzer zu zahlen, wahrscheinlich braucht die Katze später noch Psychologische Betreuung nach dem Trauma, welches sie erlitten hat.

Gibt es eine Möglichkeit ihre Katze, oder besser alle Katzen vom hof fernzuhalten? Mir ist bewusst, dass Katzen hinlaufen wohin sie wollen, aber wenn die dann noch so eine Besitzerin haben, die in meinen Augen ein klein wenig hysterisch und verrückt ist, dann ist das umso nerviger.

Ich kann meine Hunde wohl schlecht davon abhalten eine Katze zu jagen, wenn diese dann noch zu langsam ist, dann ist das Tier ja fast selber schuld (blöd ausgedrückt)

Kann die Geschichte Folgen für mich haben?

LG Josh

...zur Frage

Ruhestörung wegen hundegebell

Hallo, Ich wohne in eine reine Wohngebiet, ein Nachbar von mit hat 5 oder 6 Hunde im Hof.Eine alte Dame kommt jeden Tag sie zu füttern, und das dauert immer 15-20 minuten, und die Hunde bellen wie verückt. Ich hab auch eine 5 Monate altes Baby, ich kann Ihm nie Mittags zum schlafen bringen wegen diese alte Dame und die Hunde. Ich bin mit die Nerven schön fertig. Ich hab' bisher geschweigt, aber jetzt kann ich nicht mehr, das passiert jeden Tag. Was könnte ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?