Hausmeister schafft einfach blaue Tonnen ab, geht das?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Wir haben ältere Nachbarn die wie wir jetzt das Papier immer ins Auto packen und durch die halbe Stadt fahren müssen. Was meint Ihr?

Wir sind alle dazu angehalten,Papier,Plastik usw. in die vorgesehenen Behälter zu entsorgen, der Umwelt zuliebe.

Wenn die normale Tonne z.B. viele Flaschen drin hat,kann die Müllabfuhr die Abholung verweigern,genauso ist es mit Papier!

Ich hab das schon erlebt,weil wir bei uns im Haus ein Geschenkeladen haben,die haben alles in die grauen Tonnen geworfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Hausmeister darf das von sich aus, ohne Auftrag einer Hausverwaltung oder VM nicht. Ich würde mich da aber im Einzelfall bei zuständigen Ordnungsamt schlau machen bzw. dort einen Wink gegeben. Von dort würde das Nötige getan werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fs112
13.10.2011, 14:26

das OA hat nun wirklich außnahmsweise mal nichts mit der fehlenden blauen Tonne zu tun.

0

Na wenn er sich mit dem Vermieter abgesprochen hat wird das wohl die beste Lösung für sie gewesen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja ich denke das darf die Hausverwaltung.Wenn solche Tonnen zweckentfremdet werden für Müll, dann würde ich das als Vermieter auch so machen. Schließlich muss die Hauswervaltung dann dafür den Kopf hinhalten und wahrscheinlich auch noch Strafe zahlen.

Das ist ein altbekanntes Leid solcher Wohnkomplexe das es immer irgendwelche Prolle gibt oder Egomanen und keinerlei Rücksicht nehmen auf andere Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir nehmen den Müll öfters von den Nachbarn mit ;-). Wir haben in der Stadt noch Container. Ich lass mich nur so ungerne pädagogisch umerziehen. Bislang hatte er wohl eine Tonne für die Werbung aus dem Briefkasten. Du konntest Deine Werbung direkt in einen kleinen Korb packen. Nun ist auch dieser Korb verschwunden. Mich piekt sowas einfach total !!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

der VM darf die blaue Tonne ersatzlos streichen.

Diese bejahte hier das Gericht: Das Fehlen einer «blauen Tonne» belaste die Mieterin nur insoweit, als sie ihren Papiermüll entweder zur nächstgelegenen öffentlichen Sammeltonne bringen oder über den Hausmüll entsorgen müsse. Auch wenn dies ihren umweltpolitischen Überzeugungen bezüglich Abfalltrennung widerspreche: Verboten sei die Entsorgung von Altpapier über den Hausmüll nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pifendeckel
13.10.2011, 13:49

find leider den Link nicht mehr dazu, Sorry

0
Kommentar von fs112
13.10.2011, 14:24

Leute, Leute, hier wird - wieder einmal - eine Einzelfallentscheidung eines AG Hintertupfingen als Maß aller Dinge herangezogen.

Entscheidungen von AG´s sind nicht gesetzgebend. Außerdem ging es in dieser Sache darum, ob Mietkürzungen vorgenommen werden dürfen, davon ist hier keine Rede.

Fazit: Wenn vorher blaue Tonnen vorhanden sind, ist das Fehlen beim Vermieter zu reklamieren - erstmal nicht mehr und nicht weniger, der Vermieter ist dann in der Erklärungspflicht. Ggf. kann beim Entsorger eine eigene blaue Tonne geordert werden.

0

Dann rufe doch einmal bei dem Altpapierentsorger an und bestelle dir eine eigene blaue Tonne, die du dir in den Keller stellst.

Im Regelfall kosten die Tonnen doch nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist eigentlich sehr verständlich!

Welche Doofen Mitbewohner/innen schmeissen da normalen Müll rein.

Setz dich mit dem Vermieter in verbindung,und mach dich schlau. Dieser wird dir schon sagen warum.

Zur Not kannst du dir eine eigene Blaue Tonne bestellen (Receicle Firma)

Sorry für Rechtschreibfehler.

Diese ist aber mit Gebühren verbunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das machen aber viele, wir haben auch keine blaue Tonne und es ge t auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein darf er nicht. der müll muss getrennt werden. ich frage mich jetzt auch, wo sowas gibt. jedes haus hat ne blaue tonne. ich würde dann das papier vor der wohnung des hausmeisters schmeißen. denn aus meiner sicht sage ich dann: wenn der diese tonne abschafft, dann will er ja unseren müll haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von schildi
13.10.2011, 13:39

nicht jedes Haus hat oder muss eine blaue Tonne haben

0

Dann nehmt doch das Papier von den alten Nachbarn mit. Wenn andere Mieter immer wieder normalen Müll in die blaue Tonne werfen, wird die blaue Tonne gebührenpflichtig entsorgt. Dies wird dann auf die Mieter umgelegt. Da der Vermieter bestimmt keine Lust hatte, mit allen Mietern um die Betriebskosten zu streiten, hat er sie wieder abgeschafft. Ich glaube Hamburg ist das einzige Bundesland, was blaue Tonnen vorschreibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles in den Hausmeister sein Briefkasten^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

...was bleibt ihm anderes übrig ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

und wo macht ihr das papier jetzt hin? bringt ihr das jetzt immer zur stadt?

das ist ne frechheit finde ich, vom hausmeister aber auch von den leuten die andern müll reingetan haben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?