Hausmeister Miete

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

wie viel miete muss ich noch zahlen ?

Das ist doch Verhandlungssache.

Man kann z.B. einen bestimmten Pauschalbetrag für ständige Arbeiten festlegen und Extraarbeiten gesondert verrechnen.

Das kommt halt daruf wieviele Stunden Sie Monat die Hausmeistertätigkeiten. Für zum Beispiel 10 Stunden durchschnittlich im Monat kann man wohl nicht 480 € verlangen.

Man kann aber auch einen generellen Pauschalbetrag machen, dafür, das man sich überhaupt als Hausmeister zur Verfügung stellt,z.B. 50€/ Monat und dann einen Stundenlohn vereinbaren.

das wäre ja ein Fulltime-Job, und dann die Bezahlung nur über die Mietminderung- so wie ich das einschätze, wäre KEINE Mietzahlung noch zu wenig- aber, um das einschätzen zu können: wieviel Mietparteien hat da Haus, wie lang ist Weg, der zu reinigen ist, sind die Reparaturen genau definiert? Mein Rat also: SEHR gut überlegen

Erstens: Mietminderung macht ein Mieter bei Mängeln in der Mieteinheit, nicht der Vermieter.

Zweitens: Wenn dein Vermieter deine Miete senkt, weil du Hausmeister-Arbeit machst, dann müsste das in deinem Mietvertrag geregelt werden. Allerdings würde ich an deiner Stelle lieber einen richtigen Arbeitsvertrag machen, wegen Steuer und Sozialversicherung. Außerdem musst du abklären, ob du versichert bist, wenn du diesen Job machst. Schließlich brauchst du eine Unfallversicherung!

Klingt mir ganz schön komisch. Wenn ihr so einen Deal aushandelt, dann klingt mir das irgendwie nach Schwarzarbeit.

Bedenke beim Winterdienst, dazu gehört eine Haftfplichtversicherung für den Fall das anderen Menschen etwas passiert wenn der Winterdienst nicht ordnungsgemäß gemacht worden ist.

Das hängt von der Verhandlung mit dem Vermieter ab - und natürlich davon, wie hoch Dein zeitlicher Aufwand ist.

Das musst du mit deinem Vermieter aushandeln

Was möchtest Du wissen?