Hausmeister loswerden, aber wie? Er spioniert anstatt zu arbeiten!

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr bezahlt dafür, dass der Hausmeister die Leistung erbringt. Tut er das nicht, solltet Ihr als Mieter Euch mal zusammentun und die Hausverwaltung unter Fristsetzung auffordern, tätig zu werden. Gleichzeitig solltet Ihr Mietminderung androhen. Wenn es nämlich ans Geld geht, überlegt sich die Hausverwaltung es doch noch mal. Bevor Ihr die Drohung der Mietminderung allerdings wahrmacht, solltet Ihr Euch juristisch absichern. Aber vielleicht hilft ja schon die Drohung.

Das ist ja das Problem. Hausverwaltung sagt, er tut seine Pflichten. Jetzt müsste man ihnen das Gegenteil beweisen. Aber wie? Zustände dokumentieren?

0
@Havanna13

Ganz genau! Ihr könnt doch Fotos machen Beobachtungen mit Zeiten und Zeugen aufschreiben.

0

Beweise sammeln, VZ hierüfr nicht zahlen und notfalls vor Gericht gehen. Da ich nicht sehen kann ob der Verwalter WEG Verwalter ist, weiß ich nicht ob der auch gekündigt werden kann. Wenn MV Verwalter ist mit Eigentümer Kontakt aufnehmen und diesn die Zustände (den Dreck) zeigen.

Wenn nachgewiesen werden kann, dass Dinge aus dem privaten Bereich der Hausverwaltung zugänglich gemacht worden sind, ist das ein Verstoß des privaten Bereiches meiner Wohnung. Schön ist es wenn ein paar Fotos gemacht werden die den Hausmeister vor verschiedenen Türen zeigen ohne Arbeitsmaterial. Dann könnte es gelingen ihn los zu werden.

nochmal die Eigentumswohnung mit Gartenanteil

Vielen Dank für die raschen Antworten! Was mir nicht eingeht, darf der Hausmeister auf meine Terrasse und meine Pflanzenkübel entfernen? Wo sind wir denn, der wird von mit mitbezahlt genauso wie die von mir gewählte HV!! Ich weiß gar nicht, wo ich die Pflanzenküberl unterstellen soll. Die Frist ist nur ein paar Tage, was schon eine Frechheit ist. Weiß gar nicht was in die HV gefahren ist, ich habe 2 Wohnungen und bin im Beirat und investiere viel Zeit in die Wohnanlage. Bin meist vor Ort wenn Handwerker da sind und kümmere mich, da wenige Eigentümer selbst hier wohnen. In der Vergangenheit sind an Mieter ähnliche Schreiben rausgegangen, wegen Schüsseln und Gärtchen. Allerdings nie in dieser Schärfe und es wurde nie druchgezogen. Wenn die bei mir jetzt ernst machen, krieg ich nen Hals! Aber nochmal die Frage, darf der Hausmeister auf meine private Terrass/Grundstück und die Dinge entfernen? Kann ich ihm einen Platzverweis erteilen?

...zur Frage

Hausmeister verbietet Fußballspielen in unser Garten:darf er das?

Habe eine Mietwohnung und zwei Kinder.Wir sind einzige Mieter im einen Wohnhaus mit Wohneinheiten.Unsere Wohnung befindet sich in Erdgeschoss unter der Wohnung von der Hausmeister der auch Eigentümer ist.Ich und mein Mann sind Berufstätig und die Kinder sind bis etwa 16 Uhr täglich in Kindergarten bzw. Kinderhort. Wenn die kinder für 2 Stunde in unsere Garten spielen der Hausmeister ist genervt und beschwert sich ständig bei der Hausverwaltung und erstellen zusamen verschiedene Verbote wie z.B. Kinder dürfen keine Fußball spielen oder dürfen keine Trampolin springen u.s.w. der HAusmeister spricht oft in Name von andere Nachbar und überzeugt den Hausverwalter das eine oder andere Verbot durchführt..Langsam scheint mir alles als Mobbing weil der Hausmeister meint dass die Mieter sollen siech ruhig verhalten und dass dieMieter nicht die gleiche rechte wie Eigentümer haben!

Wie sollen wir uns verhalten?Kann nicht meine Kinder ALLES verbieten oder? Über schnelle antworten werde ich sehr dankbar sein

...zur Frage

Ausversehen mit Falschgeld bezahlt (unbewusst)?

Hallo zusammen Mir ist was schlimmes passiert womit ich niemals gerechnet hätte, und zwar war ich am Donnerstag auf dem Weihnachtsmarkt in München, mit 2 anderen Kollegen. Dann ist uns ein Typ gekommen und hat uns gefragt ob wir ihn Geld wechseln können haben wir gemacht haben aus Spaß sogar gesagt das ist aber kein gefälschtes Geld oder ? Aber aus Spaß weil ich niemals damit gerechnet hätte das diese Scheine falsch sein könnten. Sie waren einfach 1zu 1. Wir wussten nichts von. Dann sind wir was essen gegangen ich und der andere Kollege sind zum Dönerladen und der andere zum mcs. Haben gegessen alles schön und gut. Bis wir bemerkt haben das unser andere Kollege nicht mehr da war. Nicht beim mcs und nicht bei uns . Handy hatte er auch keins. Einfach weg haben auch nicht nach ihm gesucht weil ich dachte das er was gegen mich und meinen anderen kollegen hat und einfach abgehauen ist oder so und extra gesagt hat das er zum mcs will. Dann sind wir nachhause gefahren haben uns nichts bei gedacht . Zwei Tag später bin ich feiern gegangen und als ich raus gehen wollte hab ich mit dem Geld bezahlt . Dann ist festgestellt worden das es sich um Falschgeld handelt. Direkt kam auch die Polizei. Mir ist direkt der Typ aus der Stadt eingefallen das er uns reingelegt hat. Jedoch hab ich der Polizei vor Ort gesagt das mich ein Typ vor 2 Stunden in der Nähe vom Club Gefragt hat ob ich ihn Geld wechseln könne . Und halt beschrieben wie er aussah. Die Beschreibung des typens war korrekt , doch dass das vor 2 Stunden passiert ist war nicht korrekt. Ich hab dies gesagt weil ich dachte das die mir sonst nicht geglaubt hätten . Ich war auch betrunkenY Meine Personalien wurden aufgenommen 2x50er wurden eingezogen. Die Polizei meinte das ich jetzt Post bekomme. Dann wurde ich wieder frei gelassen. Dann bin ich am nächsten Tag sofort zu dem Kollegen gefahren der zum mcs gegangen ist. Der hat mir gesagt das der Arbeiter vom mcs den 50er eingezogen hat und die Polizei alarmiert hätte. Der war in Panik hat sogar noch sein anderen echten 50 Euro Schein im mcs verloren und ist rausgegangen und weggelaufen weil er Angst hatte das er jetzt in den knast muss.

Was passiert jetzt . Meine 50er wurden auch festgestellt sein 50er denk ich mal auch. Kann es sein das die jetzt Fingerabdrücke nehmen auf dem Schein (im mcs) weil ich hatte den von dem auch in der Hand. Kameras waren denk ich auch da also haben die das Gesicht meines kollegens. Nicht das ich jetzt dabei bleibe und sage das mir das in der Nähe vom Club gewechselt worden ist und die dann aber feststellen das ich auch den Schein im mcs in der Hand hatte und ich dann wegen Falschaussage in Haft gehe . Soll ich lieber die Wahrheit sagen das es doch im Weihnachtsmarkt passiert ist oder Soll ich bei der Geschichte in der Nähe des Clubs bleiben? Weil nicht das die dann sagen der Schein wurde vor 2 Tagen da gefunden und das ist ja 2 Tage später passiert. Was soll ich tun :( ich danke für jede hilfreiche Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?