Hauskauf und Finanzierung geplatzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Notar hat nichts mit der Finanzierung zu tun und der Makler eigentlich auch nicht. Um die Finanzierung muß sich der Käufer mit seiner Bank in Verbindung setzen, die dann prüft, ob ein Kredit gewährt wird.

  • Es ist keine Aufgabe des Notars, Eure Finanzierung zu prüfen! Eine Finanzierung ist einzig und allein Euer privates Vergnügen!
  • Was hier bei den Wasserrechnungen Sache ist, können wir ohne weitere Informationen nicht sagen.
Orchidee2011 03.08.2016, 22:37

Der Makler sollte ja alles regeln. Er hatte eine Vollmacht für die Bank. Er ist sogar Finanzberater & tätigt Finanzierungen. Das ist alles so verwirrend. Außerdem bekommt man überhaupt so eine notarielle Beurkundung mit rotem Siegel, wenn die Finanzierung geplatzt ist? 

0
derhandkuss 03.08.2016, 22:40
@Orchidee2011

Dennoch interessiert es den Notar recht wenig, ob Ihr die Immobilie finanzieren könnt oder nicht. Seine Aufgabe ist das jedenfalls nicht!

0
Orchidee2011 03.08.2016, 22:42
@derhandkuss

Also der Notar schickt einen einfach diesen Kaufvertrag zu & dann? Der ist ja dann nicht gültig? Muss man den dann wieder abgeben oder wie? Ich frage, weil wir ebenfalls ein Haus kaufen wollen & ich jetzt voll Schiss hab.

1
derhandkuss 03.08.2016, 22:47
@Orchidee2011

Der Notar schickt Euch einen Kaufvertrag zu. Ob Ihr das Haus finanzieren könnt, ist (ihm) zunächst einmal egal. Aufgabe des Notars ist ganz einfach nur die Ausarbeitung des rechtsverbindlichen Kaufvertrages. Dafür wird er auch bezahlt, für nichts anderes! Könnt Ihr nach Unterzeichnung des Kaufvertrages nicht zahlen, weil die Finanzierung nicht klappt - Euer Problem, und nicht die des Notars!

1

Der Notar prüft keine Finanzierung, weil es nicht seine Aufgabe ist.
Der Finanzberater unterliegt eventuell der Beraterhaftung, ob er euch schadlos halten kann steht auf einem anderen Blatt.

Die Finanzierung ist euer Problem.

Was möchtest Du wissen?