Hauskauf: Informationen zu Eigentümern angrenzender Grundstücke?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In welchem Bundesland wohnst du? Also bei uns ist Kaufinteresse ein berechtigtes Interesse gerade wenn es um Wegerecht geht.
Ich empfehle dir persönlich zum Katasteramt zu gehen und die Lage eindeutig zu erklären. Eventuell bekommst du dort eine mündliche Auskunft.
Ich habe Tag täglich damit zu tun. Bin jedoch Land Brandenburg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junalina
20.09.2016, 10:34

Das ist in Sachsen. Danke, vielleicht sollte ich wirklich einfach versuchen wie weit ich komme. :)

0
Kommentar von junalina
28.09.2016, 14:12

Verlauf war jetzt folgendermaßen.

- Katasteramt gibt keine Auskunft, wem das angrenzende Flurstück gehört.

- Die Bank gibt uns nur eine Finanzierung, wenn das Wegerecht geklärt ist. Notwegerecht reicht in dem Fall nicht nicht, Pachtvertrag auch nicht, es muss ein im Grundbuch eingetragenes Wegerecht sein. Für eine Finanzierung benötigt die Bank einen notariellen Vorvertrag.

- Wir sind zu einem Nachbarn gegangen, der ein ähnliches Problem hat. Der hat gesagt hat, dass das Grundstück der Stadt gehört und dass er einen Pachtvertrag hat.

- Aktuell sind wir jetzt in Kontakt mit dem Liegenschaftsamt, die sind etwas auskunftsfreudiger und sehr hilfsbereit. Das scheint in dem Fall die richtige Anlaufstelle zu sein. :)

0
Kommentar von neununddrei
28.09.2016, 14:17

Okay, Danke für die Informationen. Komisch das euer kva da so vernagelt ist.
Ich wünsche euch viel Erfolg.

0

Bei Zwangsversteigerung ersteigerst Du "blind".
Soweit kommt es noch, dass Du vorher noch mehr Informationen zu Deiner Sicherheit einholst und den Preis in der ZV weiter drückst.

Du erhälst bestimmt nette Nachbarn, keine Frage, die warten gerade noch auf Dich.

Wenn Du was drauf hast, dann kaufe ein reguläres Grundstück, für "ehrliches Geld", statt anderen Leute in ihrer Not auch noch übel mitzuspielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

für die Zwangsversteigerung hat das Amtsgericht ein Gutachten erstellen lassen. Das kann man bei der Zwangsversteigerungsstelle einsehen. Ggf. ist dort etwas zu dem Wegerecht festgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junalina
20.09.2016, 10:35

Ja, danke. In das Gutachten habe reingeschaut, da steht das halt so drin mit dem Notwegerecht, mehr aber auch nicht. :/

0

Befindet sich das Grundstück zufällig in Grambin?^^

Die anderen Eigentümer kannst beim Grundbuchamt abfragen.

Alternativ solltest Dich mal beim Bürgermeister/in erkundigen ,was so läuft.

Mein Tipp! Lass die Finger davon,da ein Notwegerecht meist unter Protest gerichtlich angeordnet ist und nur Ärger bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von junalina
15.09.2016, 12:49

Ne, ist nicht in Grambin. Auf dem anderen Flurstück steht auch kein Gebäude. Das sieht man von außen gar nicht, dass das eine separate Einheit ist.

0

Was möchtest Du wissen?