Hauskauf 2010

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du das Haus mit Inventar gekauft hast können Sie nicht einfach den Kaminofen nun ausbauen. Das Haus gehört dir mit allem was drin ist also inclusive der eingebauten Öfen. Ich würde Ihnen das auch sagen das der Kamin wieder eingebaut werden muss. Das einzige was Sie verkaufen können sind Ihre Möbel, die hast du ja nicht mitgekauft.

Wurde denn das Inventar mitgekauft und steht das so im Kaufvertrag?

Ob das rechtens ist, daß sie Dich mit allen Kosten allein gelassen haben, kann man nicht beantworten, wenn man nicht weiß, was vertraglich geregelt wurde.

Grundsätzlich zahlt ja der Eigentümer, er kann gewisse Kosten aber auch weitergeben. Was habt ihr denn dazu vereinbart?

hypnotize2010 20.06.2011, 11:39

Im Kaufvertrag wurde diesbezüglich nichts festgehalten

0
kamikatze3 20.06.2011, 11:48
@hypnotize2010

Wenn Du den Ofen nicht als Inventar mitgekauft hast, dürfen sie ihn auch ausbauen und verkaufen, es sei denn er wäre fest montiert, wie z. B. ein Kachelofen.

Wenn im Kaufvertrag nichts über die Kosten geregelt ist und auch sonst keine Vereinbarung getroffen wurde, würde ich den Kaufvertrag nehmen und mich bei einem Anwalt beraten lassen ob und welche Kosten man den Eltern in Rechnung stellen kann.

Eine Beratung kostet nicht die Welt und falls man eine Rechtschutzversicherung hat, sollte man prüfen, ob sie die Kosten für eine Beratung übernimmt.

0

Wenn die Specksteinöfen NICHT fest eingebaut sind, etwa wie Kachelöfen, gehören die zum Inventar!!!

Frage die Sie sch stellen sollten, bevor ein Eltern - Kind -Verhältniss völlig zerrüttet wird, ist doch, zu welchen Preis Sie gekauft haben. Wurde der Kaufpreis, bezogen auf die Wertstellung völllig AUSGEREIZT oder wurde zu einem recht moderaten Preis verkauft?

Es dürfte Letzteres sein und demnach würde ich dann NICHT auf alle Kleinigkeiten schauen wollen. Es sind und werden die Eltern bleiben!!!

Also, mit den ORDENTLICH reden und gut ist.

Alles wird gut. Viel ERfolg

hypnotize2010 22.06.2011, 12:00

Falsch, habe das Haus teurer von Ihnen gekauft, als sie drei Jahre vorher bezahlt haben.meine monatliche Belastung ist um 25-30 % gestiegen. ich lasse beide für eine mini-"miete" (wie gesagt kein mietvertrag) in 120 qm mit garten usw wohnen. also kleinigkeiten sind das nicht für mich. auch nicht die lügen und beleidigungen die von ihnen kommen. irgendwann ist es einfach genug.

0

Eigentlich nicht. Versuch, dich mit deinen Eltern zu einigen. Wenn garnichts hilft, dann bleibt nur der Weg zum Anwalt.

hypnotize2010 20.06.2011, 11:40

Ich kann euch nur raten, nie mit den Eltern oder Schwiegereltern zusammen zu ziehen oder Nachbarn zu sein.....................

0
kamikatze3 21.06.2011, 11:41
@hypnotize2010

Das mit den Schwiegereltern ging ganz gut, aber die Schwester meines Mannes ....

Wer solche Verwandte hat, braucht keine Feinde mehr!

0

Was möchtest Du wissen?