Hauskauf - wenn Mängel nach dem Kaufvertrag sichtbar werden....

4 Antworten

So etwas vorher festzustellen wird kaum gehen, ich denke da müssten hunderte von Proben am ganzen Haus entnommen und untersucht werden.

Der Verkäufer kann sich auf so etwas nur einlassen, wenn er während der gesamten Bauzeit anwesend war, selbst genug Sachverstand besitzt und alle Materialien untersucht und dokumentiert hat. Das kann niemand leisten.

Wenn er aber unterschreiben würde und es werden entsprechende Stoffe gefunden, ist er natürlich schadensersatzpflichtig.

Ich vermute, Du kannst von ihm nur eine Versicherung verlangen, dass ihm keine Verwendung eines solchen Materials bekannt ist. Bei späterem Fund müsstest Du ihm das Wissen darüber allerdings nachweisen.

Hallo Mikkey,

Du bestätigst, was ich mir gedacht habe über das vorher feststellen und der Vorschlag für die Formulierung ist sehr gut!

Der Hausbesitzer ist auch Erbauer und hat immer dort gewohnt. Außerdem hat er sein Haus gut gehegt und gepflegt und wohl auch einiges selbst gemacht. Daher denke ich er müsste Bescheid wissen. So eine Formulierung würde zumindest abschreckend wirken, falls ihm etwas bekannt ist, das er verheimlichen will.

DANKE! :)

0
@hourriyah29

Vielleicht hat er ja auch eine Sammlung der Materialeinkäufe, sowas würde ich mir bei einem Hausbau jedenfalls anlegen. Dann kannst Du Dich direkt vergewissern und brauchst Dir nur noch bestätigen lassen, dass keine weiteren Materialien verbaut wurden.

1
@hourriyah29

nicht jeder verkäufer ist ein verbrecher gerade so wirkt das mit deiner klausel. abschreckend wirkt nur der käufer, würde mir als verkäufer einen anderen käufer suchen..geschäfstbeziehungen die unter solchen vorzeichen beginnen, sind anstrengend und von misstrauen gekennzeichnet.. würde mir als verkäufer denken, das werden nicht die einzigen probleme bleiben mit dem -und mir schnell einen anderen suchen

0
@ostrettich

hallo ostrettich,

wenn Du meine Fragen gelesen hättest, wüßtest Du, dass es schon einen Vertrauensbruch seitens des Verkäufers gab. Außerdem, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Ich habe schon zu oft vertraut und bin getäuscht worden. Diese Entscheidung ist eine der wichtigsten in unserem Leben. Da überlege ich alle Haken und sammle alle relevanten Informationen.

LG, Hourriyah

0
@ostrettich

Vielleicht bist Du ja auch nur nicht (oft genug) bei einem Kauf über den Tisch gezogen worden? Dein Argument ist genau das, das von betrügerischen Verkäufern angebracht wird, um solche Bestätigungen nicht zu unterschreiben.

Wenn es keine Probleme geben würde, bräuchte man keine Fragen im Bereich Recht zu stellen und das ganze BGB wäre überflüssig. So ist es in der Praxis aber leider nicht.

0
@Mikkey

Danke für den Tip mit den Materialkäufen. Werd ich nachfragen!

:)

0

Ich als Verkäufer würde sowas niemals unterschreiben!

Selbst wenn ich sicher wäre, daß keine gesundheitsgefährdenden Baustoffe verbaut sein sollten, würde ich keine Garantie dafür übernehmen, daß nicht Dritte entgegen diesen Vorgaben gehandelt haben.

Und wie kann ich dann als Käufer sicher gehen?

0
@hourriyah29

einfach nicht durchdrehen...und mal davon ausgehen, das wir nicht im hintersten verwaisten anatolien leben..und der mann der das gebaut hat, selbst auch nicht in einem strahlenverseuchten haus leben wollte.. frag ihn doch einfach , was er für dämmstoffe verwendet hat, ganz normal und dann schau dir an was da drin ist, bevor du unterzeichnest, ansonsten kauf lieber nix und wohne zur miete..

1

natürlich kann man euch auf sowas festnageln..warum wollt ihr das überhaupt hineinschreiben? ich würde bei so einem großen kaufobjekt immer einen notar oder anwalt einbeziehen und so einen kaufvertrag aufsetzen, sowas kann später wegen formfehlern ratz fatz angefechtet werden,wenn ihr hier in hobbylaienverkaufslaune mal eben einen kaufvertrag verfasst.

es gibt auch vordrucke im netz, oder bei maklern, oder bei banken..

Der Kauf läuft über eine Maklerin und natürlich mit Notar, daher denke ich, dass diese einen Vertrag vorlegen werden. Und reinschreiben will ich das, weil ich nicht in ein paar Jahren beim Sanieren auf gesundheitsgefährdende Materialien stoßen will und dann mit einem Haus dastehe, das weniger wert ist als ich bezahlt habe.

0
@hourriyah29

ach so.. du wirst niemanden finden der sowas unterzeichnet, ausser er ist beschränkt

0

Was möchtest Du wissen?