Hauskatze rauslassen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein nicht mit der Katze spazieren gehen, die komfortzone deiner Katze scheint eure Wohnung zu sein. Wenn sie draussen ist scheint sie sich massiv unwohl und unsicher zu fühlen. Lass sie in Ruhe Ihr geliebtes Leben in der Wohnung verbringen.evtl. kannst du am Ballon ein Katzen Schutz Netz anbringen.

Katzen mögen es, wenn sie ihre Revier kontrollieren können und keine unerwarteten Überraschungen auftauchen. Wenn sie raus will, dann wird sie es euch wissen lassen!

AlderMoo 23.08.2015, 22:58

Ja. Das sehe ich auch so. Du würdest der Katze keinen Gefallen tun.

0

da wohnungseinzelhaltung für katzen absolut nicht das wahre ist wäre es in ihrem sinne sie rauszulassen, ja.


kannte die katze das geschirr? allein schon das geschirr kann füpr ne katze die das nicht kennt ne riesenbelastung sein. da muss miez langsam dran gewöhnt werden


dass katzen aus angst heraus aggressiv werden, vor allem wenn sie an der leine keine rückzugsmöglichkeit haben ist nicht ungewöhnlich. kannte sie die andere katze? fremde katzen fallen sich selten in die arme


ich würd erstmal die zusammenführung der beiden katzen abschließen, die katze 4 bis 6 wochen in der wohnung lassen und dann einfach die tür aufmachen. und mit ihr mitgehen.


das nächste mal bitte eine fundkatze beim arzt auf nen chip prüfen lassen und beim tierheim und beim fundbüro (rechtlich ist sie ne fundsache.. :( ) als fundtier melden. eine entwischte hauskatze die sich verlaufen hat sieht nämlich auch so aus und wird verzweifelt gesucht..

Was möchtest Du wissen?