Haushaltsmittel gegen Hämmorhoiden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Es gibt Cremes die mittels Düse in den After gespritzt werden. Das ist nichts auf Dauer. Wenig pressen bei der Stuhlentleerung und viel trinken um den Stuhl weich zu halten. Irgendwann solltest du die Hämmos behandeln lassen.

Geh zum Arzt bevor man dich ins Krankenhaus einweisen muss...

Ganz ehrlich? Hämmorhoiden bekommst Du leider nicht los. :-( Da hilft auch kein noch so altes Hausmittel.

Das, was der Arzt verschreibt, funktioniert eventuell. Hausmittel auf keinen Fall, nicht bei Hämorrhoiden. Geh bitte zum Arzt, wenn du welche hast.

Ein sehr bewährtes Mittel bei der Therapie von Hämorrhoiden sind
Behandlungen mit Eichenrindenextrakt. Ein Sitzbad verschafft Linderung
der Beschwerden.

Etwas Linderung bringt Penaten-Creme. Aber mach mal beizeiten einen Termin beim Proktologen.

Hausmittel sind da eher weniger geeignet,besser ist der Weg zum Doc....aber ein kleiner Tipp gegen die Schmerzen und damit sie sich ggf. etwas zurück ziehen....:

Nach jedem Toilettengang kalte Waschungen mittels weichen Waschlappens...


Als Mediziner kann ich dir auch nur den Arrztbesuch nahelegen.

Was möchtest Du wissen?