Haushaltsmittel für Pferde gesucht :)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Spitzwegerich Hilft gegen Bronchitis, Insektenstiche, Katarrhe der oberen Luftwege, Magen- und Darmschleimhaut-Entzündungen, Quetschungen, blutende Wunden. Ist ein altbewährtes (und erfolgreiches!) Hustenmittel gegen zähen Bronchialkatharr und bei starker Verschleimung.

Süssholzwurzeln Reizmildernd, auswurffördernd, hustenlösend, krampf- und schmerzstillend sowie schleimhautschützend, schützende Wirkung auf Magen- und Darmschleimhaut.

Teufelskralle Die Einheimischen in Südafrika kannten die Pflanze schon lange und verwendeten die knollenartigen Speicherwurzeln der Teufelskralle gegen rheumatische Erkrankungen und bei Magen-Darm-Beschwerden. Als hauptsächliche Inhaltsstoffe fand man Harpagid, Harpagosid, Procumbid, ein Phytosteringemisch, Triterpene, Flavonide, ungesättigte Fettsäuren, Zimtsäure und Chlorogensäure. Teufelskralle kann auch Knorpelsubstanz aufbauen, wirkt daher lindernd bei Ischias, ist Balsam für die Gelenke und wirkt entzündungshemmend.

Wermuth Gegen allgemeine Schwäche, Blähungen, Magen- und Gallenbeschwerden, bei Appetitlosigkeit und Verdauungsproblemen infolge ungenügender Säureproduktion; enthält viel Bitterstoff.

Brennessel Stimuliert die Verdauungsdrüsen (in Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse, Leber, Galle) und hat zudem eine milchbildende, blutzuckersenkende, entgiftende und stoffwechselanregende Wirkung, enthält beachtliche Wirkstoffe wie: Chlorophyll, Histamin, Gallus-, Gerb- und Ameisensäure, Glukokinin, Acetylcholin, Vitamin A und E, Mineralsalze wie Eisen (blutbildend), Magnesium, Silizium, Natrium, Kalzium und Phosphor. Pflanzliche Hormone als Phyto- oder Biostimulantien, sowie viele Enzyme. Sie reinigt den ganzen Organismus von Schlackenstoffen und entgiftet, wirkt blutreinigend, stoffwechselfördernd, haarwuchsfördernd, ist gegen Harnwegserkrankungen und Rheumatismus.

Eibischwurzel Reizmilderung der Schleimhäute im Mund und Rachenraum, bei trockenem Reizhusten. Eibischwurzel enthält bis 10% und mehr Schleimstoffe, hilft gegen Bronchitis, Durchfall, Husten, Luftröhren- und Halsentzündungen, Magen- und Darmschleimhaut-Entzündungen.

Fenchel Löst Krämpfe und Blähungen, sowie den Auswurf bei Bronchitis, die ätherischen Öle (wie Anethol, Estragol), Flavonoide (wie Rutin), sind krampflösend, entzündungshemmend und harntreibend.

Flohsamen Die Früchte südlicher Wegerich-Arten, sind vor allem als volksmedizinisches Mittel gegen Verstopfung bekannt. Sie enthalten Schleimstoffe, die im Darm aufquellen und so dessen Tätigkeit auf milde Weise anregen.

...

ich verwende bei meinem ekzemer immer honig. den schmiere ich auf offene wunden.

Also bei Haushaltsmittel fällt mir nur Vaseline ein. Im Sommer ist es das beste Mittel um die Griebelmücken abzuhalten, gerade an Ohren und Bauch plus Euter oder eben Schlauch. EInfach die stellen säubern und ganz dünn, vor allem in den Ohren sehr dünn mit Vaseline eincremen, dann haben die Mücken keinen halt und das Pferd 2 Tage Ruhe.

Wenn mir noch was einfällt, schreib ich nochmal ne Antwort :D

Malzbier Jeden tag eine flasche, die pferde werden runder und angeblich auch gut für das Hornwachstum.

Sauerkraut Bei Mauke betroffene fesselbeuge mit sauerkraut einpacken, bandage drum 2 tage drauf lassen, runter machen mauke weg.

Wie bekomme ich mein pferd besser in Anlehnung?

Hi, also mein problem ist das ich bei anderen pferden die gut in anlehnung bekomme... aber wenn ich es bei meinem eigenen es versuche da klappt es noch nicht ganz. Und meine frage ist wie bekomme ich es feiner hin und wie gebt ihr die anlehnung also meinet wegen die hände 3cm zurück ziehen oder so und das war NUR ein bespiel damit man weiß wie ich das meine!!!! Ich freue mich auf nett formulierte antworten lg

...zur Frage

Gewichtsträger Pferde?

Hi an alle,

Ich bin 16 Jahre alt, 1,85m groß und wiege ca. 100 kilo. Damit bin ich übergewichtig. Ich reite und voltigiere seit ca. 8 Jahren und habe viele Erfolge auf Turnieren erzielen können sowie Lehrgänge und workshops absolviert. Ich würde mich selbst als recht gute Reiterin beschreiben. Nun suche ich nach dem passenden Partner auf dauer- das eigene pferd. Viele haben mich leider sehr entmutigt wegen meines Gewichtes dezhalb wollte ich fragen welche pferde ich in betracht ziehen sollte. (Ich reite vielseitigkeit und liebe das Geländespringen).

Hat jemand erfahrungen oder tips für rassen oder vielleicht sogar züchter bei denen ich anfragen kann?

Danke im vorraus

Jenny

...zur Frage

Fütterung im Offenstall ?

Hallo liebe Community! Mich würde interessieren was ihr euren Pferden im Offenstall zu fressen gebt, also außer Heu, Futterstroh, Gras und Mineralfutter.

Bei wieviel "Leistung" bekommen eure Pferde zusätzlich Kraftfutter und wenn ja welches.

...zur Frage

Pferde aus der Hand füttern?

Ich habe mal gelesen, dass man Pferden kein Futter/Leckerlie aus der Hand geben sollte. Kann mir das jemand erklären? Hat es vielleicht mit der Rangordnung zu tun? Und wie handhabt ihr das? Gebt ihr euren Pferden trotzdem Möhren oder ähnliches aus der Hand?

...zur Frage

Was kann man mit Pferden machen, außer reiten?

Hallo Pferde-Community,

mich würde mal interessieren was man alles mit Pferden anstellen kann, außer sie zu reiten. Es gibt ja noch sowas wie Dressur, Bodenarbeiten, Longenarbeit, Handarbeit etc. Was genau versteht man darunter? Was kann man noch alles mit den Tieren machen?

Und wie kommt man an Pferde-Fachwissen, ohne Reitstunden zu nehmen. An Pferden bin ich sehr interessiert, am Reiten jedoch eigentlich kaum. Gibt es da noch irgendwas was man machen kann, was nicht Reitbeteiligung ist?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Pferd gräbt Löcher?

Hey, es geht um 3 Pferde die Löcher in die Koppel graben! 1 von den 4 Pferden die auf der Koppel stehen hat das nicht. Es heißt ja das dies irgendein Mangel ist aber ich bin mir nicht sicher. Die Pferde werden alle 4-7mal die Woche bewegt und haben 10h Weide Gang. Ich freue mich über Antworten woran das Löcher graben liegt. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?