Haushaltshilfe, wie hoch ist der Satz etwa bei der Krankenkasse BKK? oder andere als vergleich?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

am Tag 46 € (bei meiner Krankenkasse DAK) ist aber unterschiedlich. Such dir doch ne Freundin, wo der Zwerg bleiben kann, darf nur nicht deine Family sein. Meine Große war auch zum Zeitpunkt der Geburt bei meiner Freundin und Ihrer Patentante. Solltest Du das meinen, wenn du wieder aus dem K-Haus entlassen wurdest, mußt Du dir das schriftlich geben lassen, das Du eine brauchst (von der Hebamme reicht ein schriftstück) und die Krankenkassen würden dir sogar eine stellen, wenn du nicht irgendeine Bekannte möchtest. Es lag bei Stunde ca. 5,50 € bis max.10 Std.am Tag

ich habe während der entbinung, risikoschwangerschaft,kaiserschnitt eine familienhelferin bekommen und die kosten hat die kasse ganz bezahlt, da ich keine verwandten hier habe die sich hätten um die kinder kümmern können und mein mann auf montage im ausland war, frage bei deiner kasse nach es ändert sich duernd was

BKK was? Da gibt es zig verschiedene!
Außerdem kannst Du das eh nur bei der Kasse machen, bei der Du versichert bist! Was interessiert es also, welchen Satz andere Kassen haben?

Normalerweise werden die Kosten voll übernommen und zwar für Haushaltshilfen von offiziellen Vermittlungsstellen.

Hier kannst du alles dazu lesen:

http://kuerzer.de/qdbPuyjF5

Wenn du keine Zusatzversicherung bei der Krankenkasse hast, bezahlt die KK nur die Hebamme!

habe mit meiner KK jetzt telefoniert, bis zu 62 Euro am ta, 7,97 Stunde ohne zusatzversichert zu sein.

0

Ruf die BKK an. Bist Du sicher, dass Dir überhaupt eine Haushaltshilfe zusteht? Du bist schwanger, nicht bettlägerig krank.

Jeder Mutter steht nach der Geburt eine Haushaltshilfe zu und falls sie während der Schwangerschaft Komplikationen hat und Kinder unter 12 zu versorgen hat, dann auch.

0
@moon73

Jetzt weiß ich endlich, warum die Beiträge so hoch sind. :-) Nein im Ernst: Danke.

0

da kann einer wohl nicht lesen, oder hat kein wissen, aber shrein.

0

Frage bei der zuständigen Krankenkasse nach die sagen dir alles :-)

Was möchtest Du wissen?