Haushaltsgemeinschaft was ist darunter genau gemeint?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Steuerrechtlich ist es ohne Belang ob Ihr Euch nun Haushalts- oder Wohngemeinschaft nennt.

Steuerrechtlich ist hier wohl nur der Fakt, dass die alleinerziehende Mutter Steuerklasse II + den entsprechenden Kinderfreibetrag beanspruchen kann.

Oder in welche Richtung sonst soll Deine Frage zielen? ( Hartz 4 + Sohn mit eigenem Einkommen? )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, dann ist man immer noch eine Haushaltsgemeinschaft, wenn beide Kinder im gemeinsamen Haushalt leben. Wenn es um die Steuerklasse geht, dann steht einem die 2 nur so, so lange man für C Kindergeld erhält. Ist die Ausbildung von C beendet, dann lebt ein Erwachsener mit im Haushalt und die Steuerklasse fällt weg bis zum Auszug von C. 

Ich hatte das auch, meine Kinder sind auch 10 Jahre auseinander. Mein Großer ist dann zum Glück kurz nach der Ausbildung eh ausgezogen und die Steuerklasse 2 war wieder okay. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?