Haushaltsgemeinschaft oder WG-Mitglied

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wer zur BG gehört, regelt §7 Abs. 3 und 3a SGB2: nur Partner und Eltern und ihre Kinder bis 25 Jahre. Andere Verwandte (Großeltern/Enkel, Onkel/Tante/Nichte/Neffe, Geschwister ohne Eltern etc) sind immer nur eine Haushaltsgemeinschaft. In der Haushaltsgemeinschaft wird lediglich dann angenommen, dass man sich gegenseitig unterstützt, wenn der Einkommensunterschied sehr groß ist. Und auch dem kann man dann meist erfolgreich widersprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?