Haushaltnahes Beschäftigungsverhältnis, Mieter als Hausmeister

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Infos hierzu findest du in der minijob-zentrale.de unter dem Link hier: http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/03_mj_in_privathaushalten/node.html

Der Schwerpunkt liegt dabei als Minijobber in der Übernahme von haushaltsnahen Dienstleistungen, die normalerweise Familienmitglieder ausführen.

Gruß siola

Euphresia 18.09.2013, 10:34

Es geht aber um ein Mietshaus mit 5 Wohnungen. Die Vermieterin wohnt zwar mit im Haus.... aber das muss ja nicht ewig der Fall sein. Sie kann ja auch wegziehen und das Haus trotzdem behalten und weiter vermieten. Aber egal wie, sie benötigt einen Hausmeister, der vor Ort die Geschicke regelt. Sie ist ja nicht gezwungen dafür ein Familienmitglied zu nehmen. Es gibt einen geschickten Mieter im Haus.... und den will sie haben...

0
siola55 18.09.2013, 22:22
@Euphresia

Dann ist dies eben eine Tätigkeit als Mi­ni­job im ge­werb­li­chen Be­reich bis 450-Euro-Minijob oder als Midijobs in der Gleitzone von 450,01 € bis 850 € mtl. Bruttolohn! Infos siehe in dem Link hier:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0_Home/01_mj_im_gewerblichen_bereich/node.html;jsessionid=307098ED53B53F706076BA2749402C9E

PS: Pauschalabgaben wie folgt im Anlagebild bzw. in der minijob-zentrale.de unter Mi­ni­jobs im ge­werb­li­chen Be­reich -> 450-Euro-Minijob -> Pauschalabgaben

0

Ein Hausmeister ist keine haushaltsnahe Beschäftigung, weil der Hausmeister für alle Mieter der Anlage da sein soll.

Was möchtest Du wissen?