Haushälfte geerbt ,Darlehen drauf ,Mieter ausgezogen,kein Geld für Modernisierung,was nun?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, Du könntest zum einenem in das Haus selbst einziehen. Zum anderen gibt es auch Wohngeld für Eigenheimbesitzer das nett sich Lastenzuschuss. da must du die verschuldungen von dir und dem Neuem Haus angeben und wenn du unter dennen Ihrem Satz bist bekommst Du finanzelle Unterstützung für das Haus. Den Antrag bekommst Du bei der Gemeinde oder auch bei der zuständigen Stadt bei euch. Je nach finanzeller belastung kann schon was raus springen für Dich das selbe kann auch dein Bruder beantragen.

Lg Susi Aber schau Mal Hier: http://www.stmi.bayern.de/bauen/wohnungswesen/wohngeld/

Lg Susi

Vielen Dank das ist was mein Bruder sucht Danke auch von ihm aber naja mein Problem lässt sich da no ne richtig lösen

0

Hallo, ich beziehe mich mal auf folgende Aussage von dir: " Die Sterbesumme war nicht zugesichert sondern wurde gegengerechnet also blieb nicht viel - falscher Versicherungsmann bzw Betrüger " das ist natürlich ein berechtigter Vorwurf, wenn am Ende das raus kam, was raus kam, aber dann stellt sich mir doch die Frage, warum du und dein Bruder dagegen nicht vorgeht? Desweiteren stellt sich mir die Frage, ob denn der Zustand renovierungsbedürftig, oder aber unbewohnbar ist? Bei letzterem solltest du vll mal darüber nachdenken, ob eine Vermietung Sinn macht und du dir somit die 180,-Euro sparst ( mal abgesehen davon, was dann für Kosten, die sicher geringer sind als die jetzigen, auf dich zukommen)... Man sollte in so einem Fall auch abwegen, ob ein " Selbstbewohnen" mehr Sinn macht, als ein "unnütziges" Zahlen!!!Ich weis nicht in welcher Branche du beruflich tätig bist, aber wenn ich diese 890Euro mal als deinen Verdienst ansehe, denke ich, solltest du schnell schauen, dass etwas Anspruchvolleres für dich zu finden ist.

MfG

Setz Dich mit Deinem Bruder zusammen und redet über Dein Problem mit dem Erbe, evtl. steht er finanziel etwas besser da als Du.

Oder Du siehst da erstmal selber ein uns sparst dadurch die Miete von einer Wohnung.

Ja das würde ich auch so sagen

0
@kleinmue

Das Haus steht 180km weiter weg und das mit dem Bruder ist i.o haben gutes verhältnis aber hat auch schon ein Haus in seine Hälfte ist jetz seine tochter eingezogen die war halwegs von meiner Mutter modernisiert also ne so schlimm gewesen will sie auch ins Grundb eintragen

0

Was möchtest Du wissen?