Hausgarten erneuern

4 Antworten

Deine Nachbarn haben vermutlich Recht. Eine Einfriedung auf der Grenze zwischen zwei Grundstücken muss von beiden Grundstücksbesitzern gemeinsam errichtet werden, wenn auch nur einer dies verlangt. Die Kosten müsst ihr euch teilen. Zugrundegelegt wird eine "ortsübliche" Einfriedung. Was bei euch ortsüblich ist, sagt euch das Bauamt.

Eindeutig falsch!

1

(Habe keine Paragraphen, sagt mir mein Verstand)I ch würde sagen, deine Nachbar haben recht, da ihr beide von dem Zaun profitiert, solltet ihr auch die Kosten teilen.........übrigens dass ein Gartenzaun nur auf einer Seite fault ist eher ungewöhnlich.

Vllt. seit ihr (dein Nachbar und du) handwerklich begabt, dann könnt ihr den Zaun zusammen erneuern (Anschaffungskosten teilen) und das Werk abends mit einem Grillfest beenden ;-)

Das kann man so machen, muss man aber nicht. Vielleicht ist rechtlich aber auch nur der Nachbar für den Zaun verantwortlich. Immer erst mal das Gesetz befragen.

0
@Sylviana

@Sylviana, ok das weis ich ...habe nur meine Meinung geschrieben, Stress und Streit gibt's genug, mit meinem Nachbarn brauche ich das nicht auch noch ;-)

1

Soweit ich weiß, muss man immer nur eine Seite einzäunen, ich meine, es war links.

Dass man nur für eine Seite zuständig ist, das stimmt, aber für welche, das ist von Bundesland zu Bundesland anders.

1

Was möchtest Du wissen?