Hausfriedensbruch WG?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die WG ist so aufgeteilt, dass jeder ein eigenes Zimmer hat und es daneben Gemeinschaftsräume gibt. In dieser Situation ist es möglich, dass ein einzelner Mitbewohner in seinem eigenen Zimmer ein Hausrecht ausüben  kann. 

Wenn ein anderer Mitbewohner ein Zutrittsverbot in dieses Zimmer nicht respektiert und eintritt, dann macht er sich wegen Hausfriedensbruchs strafbar. 

Voraussetzung ist, dass du dem Mitbewohner vorher klar machst, dass er das Zimmer nicht betreten darf (Mündlich, od. z.B. druch ein Schild an der Tür. 

Aber es müsste auch bewiesen werden können, dass er das Zimmer betreten hat.

Thema Schlüssel. Er hat nicht das Recht, einen Schüssel zu benutzen. Der Schlüssel ist insoweit entwidmet. Benutzt er ihn gegen deinen Willen, so macht er sich strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie können Anzeige bei der Polizei erstatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?