Hausfriedensbruch mit Gewalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anzeigen sollltest Du ihn auf jeden Fall wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch. Ferner würde ich ihm Hausverbot erteilen und dies durch die Polizei durchsetzen lassen. Es reicht, wenn Du der Polizei dies bei der Anzeigestellung mitteilst, da er Dich ja schon massiv angegriffen hat. Falls man die blauen Flecken noch sieht, solltest Du schnellstmöglich zu einem Arzt und die Verletzung dokumentieren lassen. Dieses Attest legst Du bei der Polizei vor.
Was den Typen erwartet, liegt unter anderem daran, ob er schon einschlägig Vorbestraft ist, oder nicht. Normalerweise gibt das eine Geldstrafe, wenn er schon deswegen Vorbestraft ist, u.U. auch eine Freiheitsstrafe auf Bewährung. Hat man ihn jedoch bereits zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt, was bei so Jemandem durchaus möglich sein kann, wird seine Bewährung widerrufen, er muss diese Bewährungsstrafe absitzen plus die Strafe, die er wegen Deiner Anzeige aufgebrummt bekommt. Im Falle eines Bewährungswiderrufs wird die Strafe wegen Deiner Anzeige nicht erneut zur Bewährung ausgesetzt werden.
Du solltest diese Anzeige jedoch schnellstmöglich erstatten, schon wegen des Hausverbots.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fehlkauf2008
15.08.2016, 23:24

Was ist wenn der Drogen genommen hat? Die Bilder habe ich eben gemacht und gehe morgen zur Polizei, schaden kann es ja nicht.


0

Ich denke das er Geld- oder Bewährungsstrafe bekommen kann, aber auf jeden Fall wird er nicht ungestraft davon kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fehlkauf2008
15.08.2016, 23:27

ja vor allem ich habe extrem laut geschrien raus aus meiner Wohnung.Er hielt den Fuß bestimmt 3 Min in der Türe.Mir tat schon die Türe leid weil ich die mit vollen Einsatz immer gegen den Fuß geschlagen habe,er reagierte nahezu gar nicht.Grinste mich nur blöde an.

0

Was möchtest Du wissen?