Hausfrauen-Tipps gegen Mückenstiche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wir behandeln unsere Stiche nur noch mit Wärme.
Du kannst statt einen Stichheiler auch einen Löffel nehmen, halte ihn unter das heiße Wasser und topfe ihn vorsichtig auf den Stich. Oder einen heißen Waschlappen hilft auch.
Bei mehreren Stichen oder Stellen, wo man nicht dran kommt, kann man auch heiß (warm) duschen.
http://www.so-machts-omi.de/gesundheit/stiche_und_bisse/mueckenstich_behandeln.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich hat wahrscheinlich eine Pferdebremse gestochen... Pack 'ne halbe Zwiebel drauf und Verband drum... soll helfen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir benutzen immer Fenistil. Das hilft sehr gut und es gibt es einfach in der Apotheke. Aber mit Hausmittelchen kenne ich mich leider nicht so gut aus, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anzeigefehler
11.07.2016, 16:39

Fenistil habe ich gerade nicht Zuhause, trotzdem danke für den Tipp :)

0

Hi Anzeigefehler,

was bei kleineren Stichen ganz gut hilft, sind Spitzwegerichblätter, diese "zerknüllt" man in der Hand bis der Saft rauskommt und reibt diesen auf die Einstichstelle.

Das lindert sofort den Juckreiz und beugt einer Schwellung vor.

Ansonsten kannst du noch einen Umschlag mit Quark machen, der kühlt und wirkt entzündungshemmend.

Gute Besserung und Lg kruemel:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anzeigefehler
11.07.2016, 16:44

Hey Kruemel,

ich habe leider gerade keine Spitzwegerichblätter und auch keinen Quark zur Hand. Ich habe hier schon einige gute Tipps bekommen und werde es erstmal mit einer Zwiebel versuchen.

Trotzdem danke, ich merke mir das fürs nächste mal, der Sommer ist ja hoffentlich noch nicht vorbei :) 

1

Hier ein Link dazu:

.gegen-muecken.de/was-hilft-gegen-mueckenstiche.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?