Hausflurfenster morsch, wasserdurchläßig und am Rahmen durchschaubar

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einbau Türöffner und Wechselsprechanlage wäre Modernisierung und dementsprechend mit 11% der Kosten auf die Jahresmiete umlegbar. Fordern kannst du das nicht, das Fehlen ist auch kein Mangel, der zu Mietminderung berechtigen würde. Beim Fenster kommt es auf das Ausmaß der Beeinträchtigung auf deine Wohnung an. Wenn es deshalb zieht und Energieverluste auftreten, die zu Lasten der Mieter gehen, kann die Miete gemindert werden. Also: Mangel schriftlich anzeigen, insofern noch nicht erfolgt und ab übernächstem Monat (November) den Minderungsbetrag (angemessen je nach Ausmaß 3 bis 5 % der Bruttomiete) von der Mietzahlung in Abzug bringen. Von der Beauftragung nach Verstreichen einer vorgegebenen Frist durch dich rate ich hier ab, da das Fenster nicht zur Wohnung gehört.

Man kann den Vermieter schriftlich auffordern die Fenster zu reparieren. Wenn es ein Mehrfamilienhaus ist wäre es besser wenn mehrere Mietparteien unterschreiben. Frist setzten. Wenn der Vermieter nicht reagiert darf man sich um eine Reparatur selber kümmern und die Kosten dem Vermieter in Rechnung stellen. Von einer Pflicht für Wechselsprechanlagen habe ich noch nichts gehört.

Ein haus ohne Türöffner und Gegensprechanlage scheint schon recht antiquiert zu sein. Marodes Fenster im Treppenhaus spricht auch nicht gerade für die Qualität diese Gebäudes. Treppenhaus und Hausflur ohne Heinzung ist kein Mangel! Vermutlich liegt der Mietpreis entsprechend niedrig im Vergleich zu ordentlichen Gebäuden. weshalb seit Ihr denn in Kenntnis solcher Nachteile überhaupt in eine solche Bruchbude eingezogen? Nur wegen der niedrigen Miete? - Jezt meckern und teure Rechtstreite führen ist eine denkbar schlechte und verspätete Lösung!

Herzlichen Dank für so einen "netten" Kommentar. Wir sind hier eingezogen, weil wir eine große Wohnung brauchten und es über einen langen Zeitraum keine ihren Preis werte in der Größe gab. Unverschämt der Spruch "erst einziehen und dann Meckern". Auf solche Kommentare kann ich und können auch andere verzichten. Und im Übrigen ist das Gebäude ansonsten recht ordentlich. Zumal der Vermieter Verbesserung versprach im September. Leider hat er das Jahr nicht dazu genannt.

0

Mehrfamilienhaus - Klingel defekt. Was nun?

Hallöchen!

Für mein Studium habe ich eine kleine Wohnung in Köln gemietet und vor ca. 2 Wochen haben mein Freund und ich renoviert, möbliert wird dieses Wochenende. Nun haben wir festgestellt, dass MEINE Klingel am Haupteingang defekt ist. Kurz zur Erläuterung: Das Haus ist ein Eckhaus und bietet mehreren Wohnungen Platz. Diese befinden sich hinter dem Haupteingang, so wie man es bei Mehrfamilienhäusern kennt. Man klingelt, durch einen elektrischen Türöffner wird geöffnet und man geht ins Treppenhaus zur entsprechenden Wohnung, die auch nocheinmal über eine separate Klingel verfügen. Bei mir sieht es etwas anders aus. Ich habe einen eigenen Eingang um die Ecke. Zwar ist am Haupteingang ein Klingelschild für meine Wohnung, dieses funktioniert nur leider nicht. Ich habe provisorisch mit Kreppband einen Hinweis angebracht, dass man bitte direkt an meiner Wohnung um die Ecke klingeln soll... Allerdings habe ich ein wenig Kummer, dass der Hinweis übersehen wird... (Und heute soll noch meine neue Küche kommen...) Mein Freund hat sich das ganze mal näher angesehen und meint, dass gar keine Kabel für die Klingel verlegt sind. Heißt: Klingeln am Haupteingang für meine Seperatwohnung ist überhaupt nicht möglich. Ich habe mich mal mit meinem Vormieter in Verbindung gesetzt und dieser meinte, er hätte das Problem auch schon gehabt.

Nun, DAS ärgert mich ein wenig. Als ich die Wohnung besichtigt habe wurde mir davon nichts gesagt und auch beim Unterschreiben des Vertrages nicht. Das sind so "Selbstverständlichkeiten" , die man nicht nachprüft.

Ich wollte daher fragen, ob ich dazu berechtigt bin, eine Funkklingel am Haupteingang anzubringen. Ich bezweifle, dass mein Vermieter für die Originalklingel nochmal Kabel legen lässt.

Oder hättet ihr eine andere Idee?

Grüße aus dem schönen Köln :D

...zur Frage

Schuhe von unseren Nachbarn häufen sich im Hausflur. Kann ich dagegen vorgehen?

Guten Abend.

Wir haben unsere Wohnung genau in der Mitte das heisst rechts und links nebenan haben wir Nachbarn mit je 3 Kindern. Seit einiger Zeit türmen sich STÄNDIG die Schuhe im Hausflur. Ich stolper ständig darüber und den Weg zu unserer Wohnungstür muss ich mir freischaufeln. Schon vor einem Jahr schrieb der Vermieter an ALLE Mieter einen Brief in dem wir ALLE aufgefordert wurden sämtliche brennbare Sachen aus dem Hausflur zu entfernen aus Sicherheitsgründen. Irgendwie scheint sich keiner dran zu halten und die Schuhe türmen sich immer mehr. Ich bin kein Nachbar der sich ständig über andere beschwert. Ich dulde sogar das meine Nachbarn manchmal bis 23 Uhr noch Musik machen oder laut fernsehen aber das mit den Schuhen nervt EXTREM! Kann ich dagegen vorgehen? Drauf angesprochen habe ich die Nachbarn schon doch das scheint die nicht zu interessieren. -.- Bitte um Rat. Vielen Dank.

...zur Frage

HAUSVERBOT für meinen Lebenspartner vom Vermieter?

Vorab , ich lebe mit meinen Partner nicht zusammen in einer Wohnung.Wir haben ein gemeinsames Kind (4 Jahre). Mein Partner und ich hatten Streit und ich wollte ihm nicht in meiner Wohnung lassen. Er wollte das Laufrad unseres Sohnes mitnehmen welches auf dem Hausflur stand, es glitt ihm aus der Hand und gegen meine Wohnungstür die dabei kaputt ging.

Die Vermieterin erteilte meinen Partner Hausverbot, er wollte sich mit ihr nächsten Tag auseinander setzen und sich entschuldigen sowie eine Ersetzung der Tür vorschlagen.Sie ließ sich auf kein Gespräch ein und schmiss ihm sofort aus dem Haus. Nun bekam ich eine Abmahnung da er "angeblich" Silvester in meiner Wohnung war.Als nächstes kommt die Kündigung.

Darf mein Partner nicht mehr zu uns?Es besteht doch auch Besuchsrecht gegenüber seinem Sohn....Was kann ich tun??

...zur Frage

Nach Eigenbedarfskündigung Mietmängel anzeigen - wie läuft das ab?

Wir haben im August eine anwaltliche Kündigung wg Eigenbedarf erhalten, Auszugstermin: 28.2.17. Zuvor wurden zwei Mängel beim Vermieter mündlich angezeigt: elektrischer Türöffner defekt und ein Loch in der Badtüre. Das Loch wurde in meiner Schwangerschaft durch einen umgefallenen Schrank verursacht. Dies wurde sofort mündlich beim Vermieter sowie bei der Versicherung angezeigt. Zu diesem Zeitpunkt stand schon fest, dass die Tochter des Vermieters einziehen wird und wir haben uns mündlich geeinigt, dass der Mangel nicht behoben wird, da bei Einzug der Tochter sowieso alles neu gemacht würde. Die Auszahlung der Kaution bei Auszug wäre davon nicht betroffen. Des weiteren gibt es in einem Raum neue Fenster und in zwei Räumen alte Fenster. An den alten Fenstern bildet sich nun neben dem Rahmen Schimmel (Kinderzimmer und Schlafzimmer). An den neuen Fenstern ist nichts bei gleichem Lüftverhalten. Daher liegt der Schimmel nicht in unserem Verschulden. Die Fenstersituation war beim Einzug schon so. Mündlich wurde außerdem vor der Eigenbedarfskündigung vereinbart, dass wir flexibel ohne Weiterzahlung der Miete ausziehen können. Das Verhältnis zu den Vermietern war bisher vertrauensvoll, daher auch die vielen mündlichen Absprachen. Seit Geburt unseres Kind im April 2016 hat sich dies allerdings geändert, da sie keine Kinder im Haus möchten. Der Einwurf der Kündigung erfolgte wortlos an meinem Geburtstag. Dies war unserer Meinung nach kein schöner Zug der Vermieter. Wir möchten dennoch die Kündigung nicht anfechten und auch keinen Anwalt einschalten. Uns geht es nur um die Mängel und dass wir uns etwas absichern können. Wir haben Bedenken ob wir die Kaution dann auch wirklich bekommen und nicht noch selbst für die Mängel aufkommen müssen. Daher würden wir gerne wissen ob wir die Mietmängel schriftlich beim Vermieter anzeigen sollen? Und ob nach angemessener abgelaufener Frist zur Mängelbehebung eine Mietminderung möglich ist? Ist die Vereinbarung zum flexiblen Auszug nach der Eigenbedarfskündigung noch gültig oder sollten wir das auch schriftlich machen?

Über Antworten und Tipps bin ich sehr dankbar.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?