Hausflur voller Kinderwagen.. Vermieter kontaktieren oder was tun?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ist das überhaupt Rechtens, so viele Kinderwagen auf so engem Raum?

Kinderwagen im Flur

Auch wenn dieses im Mietvertrag untersagt wird,wenn:

Ab der zweiten Etage haben die Richter ein Nachsehen mit Familien und Kinderwagen. Die Eltern dürfen die Wagen im Treppenhaus oder im Eingangsbereich des Hauses abstellen, auch wenn die Hausordnung oder Mietervertrag es verbietet.

Eine Ausnahme machen die Richter aber: Ist der Hausflur eng geschnitten und stört der geparkte Wagen den Durchgangsverkehr, haben die Eltern keine Chance. Sie dürfen den Kinderwagen nur vorübergehend parken.

Aktenzeichen: Amtsgericht Frankfurt 33 C361/97-27

Im engen Flur nur vorübergehende Halteerlaubnis

Im engen Hausflur dürfen Kinderwagen nur vorübergehend im Hausflur abgestellt werden. Nachts müssten Kinderwagen in einem dafür vorgesehenen Abstellraum untergebracht werden.

Wohnungseigentümer aus Essen wollten wegen der Enge im Flur das Abstellen von Kinderwagen ganz verbieten. In der Eigentümerversammlung waren sie damit allerdings gescheitert und hatten deswegen vergeblich geklagt.

Ein vorübergehendes Abstellen sei selbstverständlich und sozialüblich. In dem speziellen Fall gebe es zudem keine andere Abstellmöglichkeit im Erdgeschoss. Der Abstellraum im Keller sei nicht mit dem Fahrstuhl zu erreichen. "Für Eltern von Kleinkindern ist es unzumutbar, wenn nicht gar unmöglich, den Kinderwagen nach jedem Ausgang mit in die Wohnung zu nehmen", heißt es in der Begründung des Gerichts.

Die Hausordnung sei zudem mit der zeitlichen Einschränkung hinreichend bestimmt. Nachts oder bei längerem Nichtgebrauch müssten die Wagen ohnehin in den Abstellraum. Die Eigentümer hatten geklagt, weil die im Hausflur abgestellten Kinderwagen nur noch 45 Zentimeter Platz zum Laufen ließen. Die Bewegungsfreiheit sei jedoch ausreichend Rechnung getragen, da die Wagen nicht andauernd dort abgestellt werden dürften, befanden die Richter.

Aktenzeichen: Oberlandesgericht Hamm 15 W 444/00. _____________________________________________________________________

Ich will aber auch nicht direkt beim Vermieter "petzen" da ich ihn wegen bestimmten Vorfällen schön öfter kontaktieren musste. Habt ihr vielleicht eine Idee, was man da machen kann?

Außer versuchen mit den Verursachern zu reden gibt es wohl nichts anderes als den Vermieter zu kontaktieren.

MfG

Johnnymcmuff

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

casala 11.06.2014, 20:12

sry. mir ist ein anderes urteil bekannt (mit anderen maßen), wonach den mitmietern nicht zuzumuten sei ihre wagen über die stehenden zu heben. leider hab ich kein AZ in erinnerung.

0
johnnymcmuff 11.06.2014, 20:17
@casala
sry. mir ist ein anderes urteil bekannt (mit anderen maßen), wonach den mitmietern nicht zuzumuten sei ihre wagen über die stehenden zu heben. leider hab ich kein AZ in erinnerung.
  1. Ist das schlecht wenn man es nicht weiß.

  2. Sind es Einzelurteile kleiner Gerichte so wie meine beiden Urteile es sind.

0
casala 11.06.2014, 20:39
@johnnymcmuff
  1. natürlich ist das schlecht.

  2. möglich. ist dann aber auch ein hinweis, daß andernorts anders entschieden werden kann.

0

Du wirst nicht drumherum kommen, mit dem Vermieter zu reden - schon allein wegen dem Brandschutz. Wenn es mal brennt, kann die Fuerwehr auch nicht erst die ganzen Kinderwagen wegschieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also das ist schon echt eng. Und könnte auch eine Gefahr im Brandfall darstellen. Vielleicht solltest du darauf hinweisen und dein Rad außer acht lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

casala 11.06.2014, 19:59

ist definitiv ein verstoß gegen gängige sicherheitsbestimmungen.

0

ohne den wagenbesitzern zu nahe treten zu wollen, sie sind definitiv im unrecht.

es gibt klipp und klare richtlinien für treppenhäuser und fluchtwege freizuhalten. faltbuggies dürften dabei keine rolle spielen, wenn es um platz in der wohnung geht. die sicherheit der gesamten mieter geht vor.

üblicherweise kontaktet man den vermieter/die verwaltung und besteht auf abhilfe. hilfsweise könntest du aber zuständige behörden einbinden (leider verschiedene - je nach bundesland) feuerwehr geht auch. die fordern dann den vermieter auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

casala 11.06.2014, 20:05

die angeführten gerichtsurteile haben leider keine bundesweite gültigkeit und können nur als präzidenzfälle angeführt werden. es lohnt sich trotzden, sich mal schlauer zu machen und sich schützenhilfe zu besorgen - kommt halt auf dein bundesland an.

0

Da wir selber das Problem haben, ist es besser den Vermieter zu kontaktieren. Denn es dürfen generell keine Kinderwagen im Eingangsbereich stehen wenn es nicht erlaubt ist, und schon gar nicht wenn woanders ein geeigneter Platz für die Kinderwagen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieht echt schlimm aus, stelle ich mir anstrengend vor da mit Einkäufen oder einer Reisetasche dran vorbeizukommen, nur weil die Leute zu faul sind, die Wägen in ihre Wohnung zu stellen. Auch aus Brandschutzgründen wird das sicher nicht erlaubt sein! Rede mit dem Vermieter ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?