Hausfassade beschädigt

10 Antworten

Die Versicherung des Vermieters wird für einen Schaden, den Du verursacht hast, sicher nicht aufkommen.

Das, was der Vermieter kommen ließ, wird wohl kein Kran gewesen sein, sondern eine Hebebühne - das ist heutzutage das Mittel der Wahl für derlei Arbeiten. Eine Leiter bis in den 2.Stock aufzustellen und das ganze Material und Werkzeug rauf- und runter zu schleppen würde wohl heutzutage niemand mehr machen - allein schon wegen der Unfallgefahr. Hast Du schon einmal auf einer Leiter im 2.Stock gearbeitet? Ich würd's nicht tun wollen!

Ich war stark alkoholisiert und warf eine Flasche gegen die Hausfassade ... (Auf Höhe der 2. Etage) ...Hier meine Fragen, muss ich den Schaden selber bezahlen?

Habe nie aus Vorsatz gehandelt und wollte das auch nicht!

Ein klassischer Wurf ohne eigenen Willen!?!

Sie sind ursächlich, haben sich der Sachbeschädigung strafbar gemacht und sind zivilrechtlich und in vollem Umfang für die Kosten der Schadensbeseitigung haftbar.

Sie sollten da wenig rumzocken und die vom Fachunternehmen unter Berücksichtigung der Unfallverhütungsvorschriften eingesetzten Mittel zur Beseiigung eines Schaden in ca. 6 m bis 7 m Höhe akzeptieren.

Ist der Vermieter zu recht sauer, dann kommt auf Sie noch eine Strafanzeige wegen der Sachbeschädigung zu und in einem anschließendes zivilrechtlichen Verfahren werden Sie zum Schadenersatz verurteilt! Darüber hinaus kann der Vermieter Ihnen das Mietverhältnis wegen dieser Tat gegen sein Eigentum fristlos kündigen! Also schön "kleine Brötchen backen"!

Danke für Ihre überaus hilfreiche Antwort

Gruß aus Dortmund Maik

Danke auch für die anderen Antowrten, wobei die Drohungen die dabei waren, möglichst zu unterlassen sind! Dankesehr

0

Komisch das ich gerade erst die Fassade an meinen Eigentum instand setzen musste bisher bin ich von Vandalismus durch Unbekannt ausgegangen und muss die Reparaturkosten bis zur Versicherungszahlung aus eigener Tasche bezahlen. Es ist schon ein Komischer Zufall dass die Höhe sowie Zeitliche Angabe wie die Faust auf Auge auch auf meinen Fall passt. Es zahlt sich offensichtlich aus auf solchen Portalen gemeldet zu sein. Da ich leider hier keine Daten wie Namen etc. einsehen kann, fordere ich den Threadersteller auf sich umgehend bei der Verwaltung zu melden und den Schadensfall dokumentieren zu lassen. Wenn sie sich der Verwaltung selbst stellen werde ich lediglich die Kosten für die Reparatur über sie abrechnen lassen und auf eine Anzeige sowie die Kündigung des Mietverhältnisses verzichten. Des Weiteren wurde nicht nur die Hauswand zerstört, ihr Rausch schien wohl schlimmer gewesen zu sein als sie dachten. Meldet sie sich nicht melde ich den Vorfall erneut der Polizei mit den Informationen die ich hier erlangt habe.

Käufer macht keine Schadensmeldung beim DHL,was kann ich tun?

Ich habe etwas über ebay verkauft.Diese Teile waren neu. Verpackt wurde es ordnungsgemäß.(Bezahlung erfolgte durch PayPal.)

Als das Packet beim Käufer ankam,hat dieser eine Rückerstattung des Geldes beantragt, Grund: BESCHÄDIGUNG DURCH TRANSPORT

Nun hatten wir mit dem Kundenservice von DHL telefoniert,und die meinten,das der Käufer schnellstens innerhalb von 7 Tagen eine Schadenersatzmeldung stellt,und das beschädigte bei seiner Postfiliale vorzeigt.

Nur hat dieser das jetzt per Hermes wieder zurück geschickt,es soll bei uns Morgen eintreffen,er wälzt es auf uns ab,aber jetzt ist es ja ne Streitfrage,da DHL das ja jetzt abwälzen könnte auf Hermes.

Folgendes hatte ich gegoogelt und dem Käufer über ebay auch mitgeteilt:

"Was muss ich nun als Verkäufer beachten? Allerdings hat der Verkäufer im Falle des Versendungskaufs keinen Schaden erlitten, weil mit der Übergabe der Sache an das Transportunternehmen die so genannte Preisgefahr auf den Käufer übergegangen ist, dieser also trotz Zerstörung oder Beschädigung der Kaufsachen während des Transportes den Kaufpreis in voller Höhe zahlen muss. Dieses Dilemma löst die Rechtsprechen damit, dass der geschädigte Käufer vom Verkäufer die Abtretung des Schadensersatzanspruchs gegen das Transportunternehmen verlangen und dann seinen Schaden gegenüber diesem geltend machen kann. Quelle: http: www.anwaltonline.com/ebay/ebay/VII/7-5.asp "

WAS genau kann ich jetzt noch tun? Denn beim abschicken war es definitiv zu 1000000% heile gewesen,und soll ich das Packet Morgen wieder annehmen? Und ich habe da auch so ein komisches Gefühl,will ja niemandem etwas unterstellen,aber entweder ist es wirklich beim Transport kaputt gegangen,oder aber ihm ist es kaputt gegangen beim Versuch es anzubauen.Denn warum sonst macht ER als Käufer keine Schadensersatzmeldung beim DHL ?

BITTE KEINE BLÖDEN KOMMENTARE;BIN ECHT AUF HILFREICHE ANTWORTEN ANGEWIESEN !

...zur Frage

Dachwohnung & Frostwächter. Wer haftet Mieter oder Vermieter?

Hallo Zsm,

Wir wohnen in einer Dachwohnung (3. Zimmer). Also Dachgeschoss eines Hauses. Unsere Waschmaschine ist ebenso im Dachgeschoss allerdings im Nebenraum (Nicht bewohnbar nur als Abstellplatz), der von der Vermieterin für uns zur Verfügung gestellt wurde, weil wir keinen Keller haben. Der Vermieter verlangt von mir, dass ich einen Frostwächter besorgen muss, da es im Winter -0° fallen kann. Und von diesem Nebenraum (nicht bewohnbar) verlaufen die Wasserleitungen.

Wenn die Wasserleitungen einfrieren und vereisen, dann wissen alle was passiert. !!!

Ich solle einen Frostwächter besorgen und den an meiner Stromleitung (mit einem Verlängerungskabel vom Bad) anschließen. Es wurde extra Leitung verlegt für meine Waschmaschine. Ich habe mitbekommen, das so ein Frostwächter ganz schön viel Strom frisst. (Stellt euch vor 2-3-4 Wochen lang ist es unter 0° und das Gerät immer im Betrieb)

Die Vermieterin sagt, dass das Dach neu gemacht wurde eigentlich nichts passieren wird aber im Winter mit Schnee etc. ist ganz schön kalt. Und wird bestimmt unter 0° fallen.

Meine Frage ist wer muss für die Kosten aufkommen ? Vermieter oder Mieter ? Im Falle eines Schadens, trotz eines Frostwächters platzen die Leitungen trotzdem, da es zu kalt wie auch immer. Wer haftet für den Schaden ?

Ich habe dort nur meine Waschmaschine (Neu von Siemens 650€) und 2-3 Kartons. Übrigens, als wir eingezogen sind haben wir nichts vertraglich sowas vereinbart.

Vielen Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?