Hausdurchsuchung in einer Wohnung voller Kranker?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Beamten werden die notwendigen Selbstschutzmaßnahmen ergreifen und die Durchsuchung durchführen.

Es werden Schutzmaßnahmen ergriffen und ggf. ein Arzt hinzugezogen.

Die Durchsuchung wird aber nicht abgebrochen, sondern durchgeführt.

Eine Ausnahme wäre lediglich vorstellbar, wenn für die Beamten Gefahr für Leib und Leben bestehen würde. Dann würde die Wohnung vermutlich aber versiegelt und ggf. desinfiziert. Wenn dann die Gefahr vorüber wäre, würde die Duchrsuchung durchgeführt.

Die Bewohner würden natürlich vorher in eine geeignete Einrichtung gebracht.

Wie verhalten sich Ärzte und medizinisches Personal, wenn sie mit infektiösen Patienten in Berührung kommen? Brechen sie sofort die Behandlung ab?

Mundschutz und Handschuhe helfen da schon. Das haben die dabei 

Die Polizeibeamten haben entsprechende Schutzausrüstung. Nein Sie können die Leute dazu nicht auffordern.

Ist das ein reales Fallbeispiel, oder einfach nur eine Gedankenspinnerei?

ArminiusBGH 10.08.2017, 22:22

Gedankenspielerei. Finde solche Dinge interessant 

0

Bei Tuberkulose wird es schwierig

Was möchtest Du wissen?