Hausbuch der DDR

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Googel mal "Hausbuch DDR" und guck Dir die Bilder an. Du findest ein Deckblatt, den eingedruckten Text über die rechtlichen Pflichten sowie eine ausgefüllte Seite. Das müsste Dir weiterhelfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Hausbuch hatte der Hausverwalter / Hauseigentümer. Der war verantwortlich für die Eintragungen. Wenn Du länger als 3 Tage von zu hause weg warst, musste das vorher eingetragen werden mit Reiseziel. Wenn Du Besuch länger als 3 Tage hattest, der musste auch eingetragen werden. Der ABV ( Abschnittsbevollmächtigter )der Volkspolizei kontrollierte das Hausbuch regelmässig jährlich, wenn er es nicht vergessen hatte. Das Ganze diente der totalen Kontrolle der Menschen durch die Stasi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, ich möchte diese Frage gern beantworten.

In einem Mehrfamilienhaus wurde ein Hausvertrauensmann bestimmt oder Gewählt. Dieser Hausvertrauensmann hat von der Kommune oder Polizei das Haudbuch bekommen , um es zu verwalten. In diesem Buch wurden alle Familien Erfasst, mit Namen Geb.Daten und Beruf. Und es wurde die gesamte Familie erfasst. Sollte sich in einer Familie Besuch anmelden, welch über 5 Tage dort übernachten, wurde auch mit vollständigen Personalien im Hausbuch eintragen.

Ich hoffe, das ich helfen konnte.

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?