Hausbau mit Baudirekt oder Heinz von Heiden? Kennt jemand Brauer Bau aus Minden?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei solchen Fragen sollten zuvor die folgenden Fragen beantwortet werden:

Will ich beim Hausbau 'auf mein Glück vertrauen' indem ich einen Anbieter wähle, der bei Vertragsunterschrift meist noch nicht weiß, welcher Handwerker arbeiten wird? (Trifft bei fast allen Bauvorhaben dieser beiden Anbieter zu!)

Will ich einen echten Festpreis z.B. HvH oder eines 'Pseudo'-Festpreis? Damit will ich nicht sagen, dass HvH besser ist. Von denen werden derzeit jedoch mehr Häuser gebaut. Aber wenn Kleinstunternehmer für ein Gewerk von insgesamt 2.500,- Euro über 800 Kilometer (zu zweit) fahren, dann kann jeder normal denkende Mensch sich ausrechnen, wie hoch die Qualität der Leistungen ist...

Ich habe mal so einen Spruch gelesen: (Fr)eßt mehr Sch..ße, 1 Mio. Fliegen können nicht irren...

Damit will ich sagen, dass es für JEDEN Hausanbieter Vor- und Nachteile zu bedenken sind.

Vielleicht ist ein regionaler Anbieter - der VORHER schon seine Handwerker benennen kann - besser bei der Ausführung (...und ggf. bei Beanstandungen/Gewährleistung).

Denn ein Kleinstunternehmer wird für Ausbesserungsarbeiten kaum eine Strecke von mehreren hundert Kilometern fahren (hin und dann auch noch zurück) um eine Ausbesserung vorzunehmen...

Hallo, wir waren damals auch sehr lange auf der Suche nach dem richtigen Baupartner. Wir waren bei verschiedenen Hausanbietern wie massa-haus, streif, town and country, favorit-haus,heinz von heiden, kern-haus usw. nette Beratung doch bis wir unser Haus gefunden haben war der Preis dann auch entsprechend. Wir sind dann auf die Firma Element Massivhaus GmbH gestossen und haben einen Termin vereinbart. Wir bekamen eine umfangreiche Beratung unsere Wünsche wurden aufgenommen und auch umgesetzt. Das tolle ist das mit Beton-Fertigelementen gebaut wird und somit hatten wir eine sehr kurze stressfreie Bauzeit und eine hohe Sicherheit wie bei einen Fertighaus nur das unser Haus ein Massivhaus ist, super:). Der Baubablauf und die Betreuung waren sehr kompetent. Wir wollten uns auf diesem Wege bei dem Bauleiter und dem Element Massivhaus Team bedanken.

Gruss Klaus

Also ich habe den Eindruck dass hier niemand wirklich weiß wie die Firma Baudirekt überhaupt arbeitet. Der Bauherr zahlt direkt an die Handwerker nachdem Baudirekt das Gewerk abgenommen hat. Und der große Unterschied ist das Baudirekt die Preise auch garantiert. Ein Architekt wird sich 3 x überlegen ob er eine Garantie gibt. Architekten machen eine Kostenschätzung die mehr als ungenau ist. Auch das Risiko was Insolvenzen angeht ist bei Baudirekt nicht vorhanden. Weil, wie schon gesagt, der Handwerker vom Bauherren bezahlt wird. Baudirekt arbeitet zum vorher fest vereinbarten Honorar. Ich selber und viele meiner Nachbarn haben mit der Firma gebaut.

2

hallo kannst du deine Erfahrung zufällig mit Baudirekt berichten?

0

Wer hat Erfahrungen mit NURDA Hausbau GmbH

Hallo Leute,

meine Familie und ich überlegen ein Haus bauen zu lassen. Im Netz finde ich leider trotz 40 jährigen Bestehen und über 5.00 gebauten Häusern keinerlei Bewertungen zur NURDA Hausbau GmbH aus Großburgwedel bei Hannover. Hat jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Danke Vorab.

...zur Frage

Erfahrungen mit Heinz von Heiden

Hallo hat jemand in den letzten drei Jahren mit Heinz von Heiden gebaut? Zufällig auch in Hessen? Wir Sundance überlegen mit HVH zu bauen. Preislich ist es wirklich okay wollen ca. 170qm auf 1,5 Stock bauen und es kommt noch ein Keller dazu da wären wir ungefähr 215.000€ in wieweit da noch Kosten dazu kommen müssen wir noch klären! Habt ihr Ideen wie man noch was sparen kann und Vor allem worauf wir besonders achten müssen?

Danke im Voraus für eure Erfahrungsberichte

LG Jeeep

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Hausbau der Firma CasaVivo

Hallo zusammen,

wir überlegen uns ein Haus bauen zu lassen. Habe ein wenig gestöbert und bin auf CasaVivo mit tollen Häusern gestoßen. Konnte keine Erfahrungsberichte finden und hier mal fragen ob ihr oder vielleicht Bekannte von euch mit dem Unternehmen Erfahrung gemacht haben?

Ich hoffe auf zahlreiche Informationen oder auf Ratschläge :-)

Vielen Dank im voraus

lG Melanie

...zur Frage

Welche Fliesen für Bad und Gästeklo?

Hallo zusammen,

wir sind grade beim Hausbau und stehen jetzt vor der Frage, welche Fliesen wir im Bad und Gästeklo verlegen.

Wir lieben den Stil "Dunkle Bodenfliesen mit Fliesenleiste, Wand gestrichen, Nassbereich hell gefliest".

Wir suchen jetzt dunkle (anthrazitfarben oder graue) Fliesen, auf denen man Haare, Staub und Fussel nicht so leicht sieht. Am besten wären matte Fliesen mit etwas Struktur.

Wie sind eure Erfahrungen damit? Habt ihr einen Link zu euren Fliesen, mit denen ihr gute Erfahrungen gemacht habt? Vielen Dank im Voraus!

Herzliche Grüße

Simon

...zur Frage

Hallo, Unser Rohbau steht, Traufe 2,00 m zu hoch im Bauantrag. Baufirma hat Fehler Übersehen laut Bebauungsplan nur 4,50m nun 5,80m. und jetzt?

Das Bauamt sagt, ich hätte jetzt ein großes Problem. Die Planung und das halbe Haus wurde von einem Bauunternehmen gebaut. Angeblich wurde vorher vom Bauunternehmen geklärt, das man laut Bebauungsplan die Traufe 2,00m höher bauen darf. Dies gilt aber nicht für unser Grundstück. Dies habe ich erfahren, weil ich zum Bauamt ging. Das Baufsichtsamt sagt jetzt zu mir, das ich ein großes Problem habe. Vorher war es ein Freistellungsverfahren und ist nicht aufgefallen. Den Architekten der es geplant hat habe ich noch nie gesehen und er meldet sich auch nicht auf meine Fragen, die Firma sehr bekannt,fängt an zu lügen, und möchte die vierte Rate. Droht mit Rechtsanwalt und weiteren Kosten. Bin ich jetzt als Bauherr an allem Schuld? Grundstück und Fertighaus haben wir gekauft, weil wir dachten es wäre alles ok. Wir hätten auch ein niedrigeres Haus gebaut. Gibt es keine Falschberatung. Oder das im Werkvertrag die Planung des Hauses übernommen wird. Bauwerkvertrag listet alle Details auf. Architekt hatt Entwässerungsplan gezeichnet, aber falsch. Bauleiter wusste bis Baubeginn nicht wo die Kanalanschlüsse usw. Sind. Dafür nimmt man doch als Laie ein Bauunternehmen, das so etwas nicht passiert. Mein Rechtsanwalt möchte das wir uns einigen. Dann ist das Geld weg und eventuell der Rohbau auch. Und ich mache mich strafbar wenn nicht nach Bebauungsplan gebaut wird. Die Firma hat jetzt so viel falsch gemacht und ich soll jetzt an allem Schuld sein? Hausfirma droht mit Vertragskündigung. BAU YTONG STEHT AUCH SCHON 3 MONATE OHNE DACH IM REGEN .

...zur Frage

Baufirmen in und um Hamburg - Erfahrungen?

Moin zusammen,

Wir suchen vertrauenswürdige und bezahlbare Baufirmen in und um Hamburg für unser Reihenhausprojekt im Gebiet Haferblöcken. Wer hat welche Erfahrungen mit welcher Baufirma gemacht? Wer hat Tipps und Empfehlungen? Wer kennt z.B. die Firma Heinz von Heiden? Ich freue mich auf den Austausch. VG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?