Hausbau

9 Antworten

www.1a-bauberatung.com, das bin ich. Ich könnte lachen über soviel Unsinn. Du brauchst für Dein Haus eine Betonplatte. Die ist jederzeit bei Temperaturen bis -5° machbar. Der Beton erzeugt beim Abbinden durch die Hydratationswärme genügend Schutz vor Frostschäden. Nach frühestens 7 Tagen kann die Montagefirma kommen. Die geschlossene Bauhülle einschl. Unterspannbahn ist nach max. 2 Tagen gestellt. Dann kannst Du innen für Wärme sorgen, kostet natürlich etwas, und die Ausbauarbeiten können ohne Einschränkungen beginnen. Andererseits mußt Du mit der Bank sprechen wegen Bereitstellungszins, wenn Du erst im Frühjahr beginnen willst.

generell, so lange es frostfrei ist kann auch gebaut werden. wenn die firma natürlich den winter über zu macht ist das ne andere sache. ich hab mein haus in dem winter 86/87 gebaut. der war bekanntlich ziemlich hart und die hütte steht immer noch. allerdings, gemauert und gegossen wurde nur frostfrei. darauf solltest du schon achten. das fertighaus aufstellen kannst du auch bei frost denn die teile sind an nem tag zusammengebaut und dann is auch das dach schon drauf am nächsten tag. dann solltest du aber so schnell wie möglich nen ofen anheizen oder die heizung in betrieb nehmen und dann kannst du die restarbeiten machen lassen oder selber ausführen. aber aus eigener erfahrung kann ich dir sagen das wird ne harte nummer im winter werden. viel spass dabei

Eine Bodenplatte ist bei diesem Wetter kein Thema und kann auf jedem Fall gebaut werden. Auch wir bauen Fertighäuser und zwar das ganze Jahr, auch im Januar und Februar wenn der Frost nicht tiefer als 10 Grad ist. Die Bodenplatte muss allerdings fertig sein. Es ist wahrscheinlich so, dass Betriebsferien geplant sind, die es schon 40 Jahre in der Firma gibt und woran nicht gerüttelt wird, weil das schon immer so gemacht wurde. Oder?

mag ja sein das ferien sind,aber man hat uns klar gesagt dieses jahr geht nix mehr wir sollen nun nichts überstürzen,ferien wären vom 23.12.bis nach drei könig,wir dachten halt wen die platte da ist könnts danach losgehen :-)

0

altes kaninchen wird sehr dünn

hey meine kaninchendame ist inzwischen schon 9 jahre alt aber jetzt beginnt sie leider stark abzubauen. sie wird immer dünner und der winter steht vor der tür. sie war ihr ganzes leben draußen und sie liebt den schnee über alles und tollt darin herum. also möchte ich sie auch jetzt nicht reinholen auch um sie nicht aus ihrer gruppe zu reißen. bloß weiß ich einfach nicht was ich machen soll damit ein wenig winterspeck bekommt. hinten im zuhen teil des stalls kommt im winter hoch stroh und hamsterwatte und decken außen auf den stall. habt ihr ideen wie ich dafür sorgen kann das meine kleine noch etwas zunimmt bevor der winter losgeht(500g wärn gut) oder wie ich denn stall besser isolieren kann? LG katzenbaby

...zur Frage

Motorradprüfung im November

Hey

Werde im Dezember 18 und wollte mir dann auch den Motorradführerschein holen. Da ich zur Schule schlecht angebunden bin und es mir langsam Leid wird jedes Mal mit dem Lahmarschigen roller zu fahren, würde ich das Bike natürlich auch im Winter benutzen. D.h. am besten die Prüfung so früh wie möglich machen. Da man ja laut gesetz frühstens einen Monat vor dem Mindestalter die Prüfung machen kann, wäre das bei mir im Dezember. Die Frage ist jetzt halt, ob der TÜV noch im November Prüfungen macht oder die erst im Frühjahr wieder losgehen. Ich könnte mir zwar vorstellen, dass Schneemassen und vereiste Straßen ein Grund sind, die Prüfung nicht zu machen, aber ist das bei Regen und Kälte auch der Fall?

LG JE

...zur Frage

Tipp für Grundrissausrichtung beim Hausbau sinnvoll?

Was haltet ihr von dem Tipp, bei der Hausplanung die Aufenthaltsräume (z.B. Wohnzimmer) nach Süden auszurichten, um die Aufheizung der Sonne zu nutzen und so Energie zu sparen. An der Nordseite sollen statt dessen "kühlere Räume" wie Abstellraum, Küche, Eingang... liegen, um die kältere Seite des Hauses zu "isolieren".

Meiner Meinung spricht aber folgendes dagegen: - Im Sommer möchte man es eher kühl in den Wohnräumen haben und erreicht mit dieser Bauweise genau das Gegenteil. - Im Winter scheint die Sonne sowieso sehr selter. Hat solche Bauweise dann tatsächlich noch einen nennenswerten Energiespar-Effekt?

Wie bewertet Ihr diesen Tipp?

...zur Frage

Hausbaukosten absetzen?

Hallo an alle. Es handelt sich um ein Fertighaus, das wir für uns "bauen" lassen. In diesem Sinne "kaufen" wir die Leisungen von einem Unternehmen und werden auch 19% MwSt zahlen. Dazu kommen noch die Leistungen vom Vermesser, vom Unternehmen, das Erdeaushub für der Keller macht usw. Da sind überall MwSt dabei. Können wir die Kosten für die Hausbau irgendwie absetzen oder ist es bei Neubau gar nicht möglich?

Danke für euere Hilfe! Schönen Gruß!

...zur Frage

Dürfen Kaninchen in den Keller?

Halli Hallo!

Meine Kaninchen müssten über den Winter wo anders hin weil ihr Stall abgerissen werden muss. Wir haben einen Keller den wir nicht benutzen. Er ist nicht feucht und hat 3 große Fenster. Sie würden halt weiterhin draussen leben nur über nacht müssten sie dann rein weil es halt sonst zu kalt wird. Sie haben eine Tür vom Keller zum Garten. Der Keller ist ca. 9- 10 Quadratmeter groß. Sie haben dort zwei Ställe und Beschäftigungsmöglichkeiten. Würde das gehen?

LG

...zur Frage

Nachbarn anschwärzen?

Ist es in ordnung nachbarn wegen lärmbelästigung durch zu laute musik ab 22 uhr beim vermieter anzuschwärzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?