Hausaufgaben & Schule ;/////////

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was mir immer geholfen hat ist folgendes: Nach Hause kommen, kurz mit mit meiner Mutter telefonieren und dann wichtig: Mittagessen. Und Ich sag mal wenn du um 14:00Uhr Heim kommst bis 15:00 Uhr eine Pause von der Schule machen. Und sich dann in die Hausaufgaben stürzen. Dabei solltest du dich zuerst auf die Sachen stürzen die für den nächsten Tag zu erledigen sind. Dabei unterteilen zwischen"Fällt mir leicht" und "Fällt mir schwer" Ich habe dann immer ein leichtes Fach gemacht. Dann mich an eins was mir schwerer fällt. Dann wieder leichter. Nach 2 STunden Hausaufgaben solltest du ein Pause machen und was kleines Essen um dein Kopf mit neuen Nährstoffen zu versorgen. Dafür egenet sich Obst besonders gut und was Süßes z.B. Schokolade.

Was ich auch immer gemacht habe,weil ich ein Aktive Freizeit habe: Schaff dir ein Timer an. Auch ein einfaches Hausaufgabenheft reicht. Trage dir da alles ein:Klassenarbeiten,Tests,Refferate aber auch sowas wie Arztbesuche oder wenn du Sport machst deine Trainigszeiten. Das hilft dir um dich gut zu organisieren und dich nicht zu übernehmen. Du kannst das Heft/Timer auch mit Fotos von dir und Freunden, Urlauben Lieblingssänger bekleben. :)

Also auf jeden fall sollte man immer frühzeitig beginnen mit dem lernen. Man sollte eine zusammenfassung schreiben da bleibt schon viel hängen. Also meistens lern ich auswendig aber das Geht ja leider nicht bei allen Fächern :) in Mathe mach ich zb einfach ein paar Aufgaben und wenn's klappt Dann okay und wenn nicht So oft versuchen bis es klappt. Zur Not kann man ja immer noch fragen :)

Auf jeden Fall den PC ausschalten und die Musik abschalten. Nach Möglichkeit alles, was Geräusche macht und stören könnte, abschalten. Sich eine feste Lernzeit setzen (ca. 2 Stunden) und in dieser Zeit dann auch wirklich konzentriert die Hausaufgaben machen und lernen. Danach eine Pause. Wenn dann noch nicht alles für den Tag geschafft ist, nochmal nach einer 1-stündigen Pause eine Stunde dran hängen. Sich vorher auch etwas zu trinken und zu knabbern bereit stellen und nochmal zur Toilette gehen, damit man KEINEN GRUND HAT, zwischendurch aufzustehen.

HÜ gleich nach der schule machen und mit anderen vergleichen (mathe zB). herausfinden, ob du ein visueller, auditiver oder haptischer lerntyp bist...danach kannst du dein lernen organisieren

Wir hatten in der Schule verschiedene Lerntypen, also Schreibtyp (lernt besser wenn er den Lernstoff nochmal abschreibt), Hörtyp (immerwieder laut vorlesen), Sehtyp (durchlesen) und so weiter. Ich glaube du solltest erstmal rausfinden wie du selber am besten lernst und für die Hausaufgaben würde ich mir eben einen Plan machen ;)

missbellamy 22.08.2012, 15:51

Ich bin der Schreib-Typ^^ Habe fast immer alles ab der 9ten vorgeschrieben und zu Hause nochmal abgeschrieben. Für Arbeiten immer alles ganz oft abschreiben,dnn wars in meinem Kopf :)

0

Jeder kann gut in der Schule sein,wenn man:

-im Unterricht immer aufpasst

-die Hausaufgaben macht

-vor den Arbeiten lernt,indem man die Sachen wiederholt und die wichtigsten Sachen auf einen Zettel schreibt. Diese Zettel liest man sich immer durch,und am besten noch mal vor dem schlafen gehen

-bei den Arbeiten darf nicht nervös sein,denke du hast viel gelernt&du kannst alles!

Hoffe es ist hilfreich:)

Das video ist sehr gut;)

was hast denn für nen schnitt und welche schule? i

ch bin aufm gym und hab 1,6. Musst halt immer zuhören, hausaufgaben machen, lernen(tipps siehe video) und MÜNDLICH mitarbeiten. Hatte mal in mathe 4,3&5- und hab wegen mündl. mitarbeit ne 2(!!!) aufm zeugnis gekriegt! Viel Erfolg:*

klar ich bin in der 6 klasse ich sag dir ein paar methoden

Was möchtest Du wissen?