Hausaufgabe Physik Transformatoren?

2 Antworten

Ist ja schon fast alles gesagt.

Ergänzung:

  • Leistung ist Strom mal Spannung
  • angenommen wird wohl ein idealer Transformator
  • beim idealen Transformator ist die Leistung primärseitig gleich wie sekundärseitig
  • Windungszahl ist proportional zur Spannung
Hausaufgabe Physik Transformatoren?

Ja, das scheint eine Physikhausaufgabe zum Thema "Transformatoren" zu sein.

Welche Formeln bzgl eines Transformators kennst Du denn so?

Und welche Zusammenhänge zwischen Strom, Spannung und Leistung sind Dir bekannt?

Ich war leider krank ( bzw. bin es immernoch) und muss alles nachholen. Meine Klasse ist gerade auf Klassenfahrt und kann mir nicht die Unterlagen schicken. Im Internet habe ich schon Formeln über die Spannung, Stromstärke und Windungen zu dem Thema Transformator gefunden, aber die Anwendung ist mir noch recht fremd. Besonders sind ja nur U und I gegeben und ich weiß nichtmal irgendetwas wegen Primärspule oder Sekundärspule wie es im Internet immer beschrieben wird.

0
@janneck555

Wie ein Trafo funktioniert ist u.a. in der Wikipedia schon im ersten Absatz gut beschrieben. https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator

Die notwendigen Formeln findest Du dort auch gleich: https://de.wikipedia.org/wiki/Transformator#Idealer_Transformator

Sollte aber auch alles in Deinem Physikbuch stehen.

eine Bogenlampe brennt bei einer Spannung von 75V mit 5A.
Wie ist die Übersetzung zu wählen, wenn man die Netzspannung durch Heruntertransformieren den Betriebsbedingungen der Bogenlampe anpassen will?

So, was für Informationen hast Du da jetzt gegeben: Die Spannung an der Bogenlampe ist die Spannung an der Sekundärwicklung der Spule. U2 = 75 V. Und der Strom beträgt I2 = 5A. Ok.

Und Du sollte die Netzspannung heruntertransformieren. Netzspannung, das sind hierzulande 230 V. also ist U1 = 230 V.

Die Formeln sind im 2. Link nachzulesen. Einsetzen, dann hast Du das Verhältnis, fertig. :)

Wie groß ist die Stromstärke im Primärkreis?

Im zweiten Link ein wenig nach unten Scrollen, dann hast Du das auch gelöst. :)

Wieviel Windungen müssen für die Sekundärspule gewählt werden, wenn die Primärspule 2200 Windungen haben soll

Die Formel kennst Du ja inzwischen. :) Umstellen nach N1 und Werte einsetzen. :)

1
@Sophonisbe

Vielen, vielen Dank! Dass ich nicht gleich auf Wikipedia geschaut hab! Kann ich Sie später nochmal fragen, ob mein Ergebnis richtig ist? Kann aber noch etwas dauern muss nun kurz etwas anderes regeln

0
@janneck555
Kann ich Sie später nochmal fragen, ob mein Ergebnis richtig ist?

Natürlich.

Kann aber sein, dass ich Dir erst morgen antworte, da ich gleich noch weg gehe.

1
@Sophonisbe

Also die erste Frage kann ich irgendwie nicht Beantworten, was ist denn mit Übersetzung gemeint? Und bei I1 ist bei mir ca. 1,64 Ampere

0
@Sophonisbe

Achso also ist das Verhältnis 46 zu 15 ? ( oder doch 15 zu 46?) Ach man, da muss ich noch andere aufgaben zu machen um das zu festigen xD

0

Was möchtest Du wissen?