Hausarzt wechseln? Einfach so?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Rahmen der freien Arztwahl kannst Du grundsätzlich den Hausarzt wechseln. Wenn Du allerdings schon lange Jahre regelmäßig zum bisherigen Hausarzt gegangen bist, sollte das allerdings gut überlegt sein, weil Dein Hausarzt Dich natürlich am besten kennt, entscheidend ist wahrscheinlich immer das Vertrauensverhältnis zum Hausarzt. Wenn das gestört ist und Du Dich dort nicht mehr richtig aufgehoben fühlst, solltest Du wechseln. 

Du darfst dir jeden Arzt komplett frei aussuchen. Theoretisch wie auch praktisch könntest du in einem Krankheitsfall sogar zu einem Arzt gehen und beim nächsten Mal zu einem anderen. Oder sogar während ein und derselben Behandlung die Ärzte wechseln ist möglich.

Es ist aber ratsam, über einen längeren Zeitraum beim gleichen Hausarzt zu bleiben, vorallem wenn man eine längere oder intensivere Krankheitsgeschichte hat. Der momentane Hausarzt kennt dich, deine Beschwerden und die Entwicklung dann nämlich besser. Wenn du zwischendrin den Arzt wechselst, muss der sich erstmal durch deine Patientenakte wühlen und deine Geschichte nachvollziehen. Das kann unter Umständen die Behandlung in die Länge ziehen.

Ja, wir haben freie Arztwahl.

Ja, natürlich kannst du das. Wir haben freie Arztwahl.

Was möchtest Du wissen?