Hausarzt vorübergehend wechseln

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst doch normalerweise einfach so den Hausarzt wechseln? Das habe ich auch gemacht... Ich war von meiner Kindheit an bis ich 20 war bei ein und demselben, dann habe ich gewechselt, dann wieder, dann wieder... bis ich jetzt "meinen perfekten" gefunden habe. Habe denen am Telefon halt immer erzählt, ich hätte keinen hier weil ich woanders gewohnt habe (was zum Teil ja auch stimmt...)

Du hast in Deutschland freie Arztwahl und zumindest als Notfall muss dich jeder Arzt behandeln. Ansonsten kann man dich ablehnen, gerade wenn ein Arzt schon zuviele Patienten hat.

Der Praxisorganisation zu Liebe sollte man aber doch irgendwann bei EINEM Hausarzt bleiben, außer mal als Ausnahme wenn dieser im Urlaub ist.

Hallo Shaylong,

das obliegt dem Arzt, ob er noch Patienten aufnimmt.

Ich habe auch mal so einen Versuch gestartet und wollte mir einen neuen Hausarzt suchen. Bin aber überall nur abgeblitzt.

Alles Gute

Virginia

Ärzte können Patienten ablehnen, wenn sie keine Kapazitäten frei haben.

Und wenn du keinen triftigen Grund hast deinen Hausarzt zu wechseln kann ich das schon verstehen - "Ärztehopping" wird schon viel zu viel gemacht.

ja denn wenn der arzt im "nächsten ort" keine patienten mehr aufnimmt, dann nimmt er keine mehr auf.............

Was möchtest Du wissen?