Hausarzt termin wegen svv was soll ich sagen?

5 Antworten

Ritzen hat mit der Psyche zu tun - und die Psyche wird durch die Ernährung beeinflusst. Die Stimmung wird durch die Biochemie im Gehirn gesteuert - und ohne die entsprechenden Nährstoffe kann es natürlich auch nicht funktionieren. Zu den Nährstoffen zählen Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Daraus bildet der Körper sogenannte Neurotransmitter wie Serotonin, Noradrenalin und Dopamin - jene Botenstoffe, die für eine ausgeglichene Stimmung, Antrieb, Schlaf und Konzentration verantwortlich sind.

Allein schon ein Eisenmangel führt u.a. zu Müdigkeit, Nervosität, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Unwirklichkeitsgefühl, innerer Unruhe und Anspannung. Lass am Besten mal die Blutwerte checken.


hey danke für die antwort meine blutwerte wurden vor mehreren wochen kontrolliert doch alles ohne befund das einzigste was man verstellte war zu hoher blutdruck (mittlerweile nicht mehr) und das meine leber etwas zu viel zucker und fett enthält.(mein bmi beträgt 24,2) ich habe aber nicht großartig nach gefragt ob meine leber vielleicht schuld an ein paar der symptome sein könnte.seit fast 3 monaten habe ich ein verändertes darm verhalten meistens morgens.und ich habe kaum mehr apettit.ich esse obst und greife auch zu gemüse.auf fleisch verzichte ich in letzter zeit, esse ich nur noch selten und ja ich würde mein essverhalten eigentlich als gesund bezeichnen ausser das ich in letzter zeit zu wenig esse.trotzdem lieben dank für die antwort:)

1

Sag dem Arzt am besten einfach was du gemacht hast. Da kann er dir am besten helfen. Du wirst sehen alleine es einem zu sagen befreit ungemein! Solltest du deine Narben nicht mehr so gerne haben, es gibt es Narben Creme die funktioniert super die bekommt man in der Apotheke. Die Psychiater sind heute sehr weit und können gut helfen. Depressive Stimmung ist gut kurierbar. Für das ritzen musst du dich auch nicht schämen. Es mag sein das nicht alle Jugendlichen so sind aber jeder ist individuell. Mach dir keinen zu großen Kopf darum was die anderen denken. Wie oben schon gesagt besitzen die Ärzte eine Schweigepflicht, bei Ihnen musst du also erstmal keine Sorgen haben das es rauskommt. Du hast schon einen großen Schritt gemacht indem du dir den Arzt Termin gemacht hast. Das ist eine gute Leistung. Lass dir helfen das bringt es für deine Zukunft am meisten und stärkt auch wieder deine Motivation. Viel Glück und gute Besserung für die Zukunft :)

naja ich weiß nur nicht was ich antworten soll wenn man mich fragt warum ich mich selbstverletze ich kann ja schlecht sagen das ich nicht weiß warum und einfach immer das bedürfniss danach verspüre das hört sich sicher verrückt an.danke für den tipp ist so eine creme teuer?und danke für deine nette antwort :)

0

Doch genau das kannst du sagen das du nicht weißt warum. Den Grund herauszufinden ist dann Aufgabe des Arztes. Meine Creme hat so 15-20€ gekostet , sie lohnt sich allerdings sehr :)) Gerne ;))

0
@Lalala1718

ok ich werde mich die nächste zeit bei gelegenheit mal in der apotheke umschauen oder gibt es auch im Dm-markt eine gut geeignete creme und wenn ja muss man da auf irgendetwas achten?weil manche narben ja schon heller sind und andere noch recht dunkel.

0

Also ich hab einfach in der Apotheke nach einer gefragt. Die war ihr Geld einfach wert und billig ist zwar nicht gleich schlecht aber auch nicht unbedingt gut. Lass dich am besten in der Apotheke beraten. Das manche heller oder dunkler sind macht da nichts die Narben Creme lässt sie nur weicher werden und verblassen

0

Mach Dir nicht so viele Sorgen. :)

Du gehst einfach hin und Dein Hausarzt wird schon auf Dich zukommen und versuchen herauszufinden, wie man Dir helfen kann!

Wenn Du ihm auf Umwegen signalisieren möchtest, worum es geht, kannst Du das natürlich machen. Er wird das dann schon verstehen!

Viel Glück!

danke :) nur leider mache ich mir immer sorgen

0

Schlaflosigkeit seit Jahren, soll ich zum Arzt?

Guten Tag,

ich leide unter geschätzt 6-7 Jahren an teils starken Schlafstörungen, besonders das Ein-und Durchschlafen sind davon betroffen. Ich war bereits vor einem Jahr bei meinem Hausarzt, dieser gab mir pflanzlich basierte Tabletten, die jedoch nicht geholfen haben. Mittlerweile schaffe ich es 2-3 Tage in der Woche auch mal "gut" zu schlafen, dann gibt es aber so Tage wie gestern, oder auch heute, an denen ich den gesamten Tag müde bin und dann ab ca 20-21 Uhr wieder wach, so dass ich nicht einschlafen kann. Soll ich meinen Hausarzt wechseln und zu einem anderen Arzt, da mein Hausarzt das nicht ernst nimmt, oder soll ich versuchen das Problem mit Meditation oder anderen Hausmitteln zu bekämpfen? Ich danke euch für eine Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?