Hausarrest einhalten oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich nehme das mal auseinander

Ich weiss selber das der Schnitt nicht so toll ist, aber jetzt kann ich es sowieso nicht ändern. Das ist eine der faulsten Ausreden die ich kenne. Natürlich kannst Du da jetzt was dran ändern indem Du mit dem Lernen anfängst. Sicher stehen die Noten. Ob sie aber nächstes Halbjahr frühestens genauso aussehen oder nicht liegt jetzt an Dir.

Und wenn ich jetzt anfange zu lernen, habe ich es nach den Ferien sowieso wieder vergessen. Dann hast Du nicht gelernt. Ich kann heute noch so manchen Unterricht wörtlich wiederholen aus den unterschiedlichen Schulen in denen ich war. Ich habe zuhause gelernt mich zu konzentrieren. Dank der gelernten Konzentration kam ich in die Lage aufzunehmen was vermittelt wird. Dank der zeitgerechten Vertiefung konnte ich den Unterricht zum Stoff im Gehirn abspeichern. Ich saß also nicht sinnlos in der Schule rum. Du hast also auf alle Fälle ein Jahr Deines Lebens verpennt und schreibst jetzt das sei normal. Normal ist das bei einem Intelligenzquotienten so um die 60 bis etwa 80. Drüber kann durchaus mehr erwartet werden. Zudem hat sich Dein Bruder bereit erklärt einen Teil seine eigenen sicherlich wohlverdienten Freizeit in DEINE Zukunft zu investieren.

Ich verstehe nicht, warum die mich nicht einfach meinen Spass haben lassen können. Die waren doch auch mal jung Zur Pubertät gehört bedeutend mehr als mit Freunden / Freundinnen "Spaß zu haben". Richtiger Spaß funktioniert nicht ohne Wissen. Das mal grundsätzlich. Spaß der auch das Herz berührt meine ich. Zur Pubertät gehört vor allen Dingen sich auf die Welt der Erwachsenen vorzubereiten. Welche Welt ist das? Welche Regeln herrschen da? Wozu sind diese Regeln gut? Welchen Sinn haben sie? Haben sie überhaupt einen Sinn? Sind bessere Regeln denkbar? Welche Rechte und Pflichten hat ein Mensch in welchem Alter? Ist das was der Jugend vermittelt wird unumstößlich? Jugend sollte die Welt hinterfragen, erforschen. Ohne Wissen geht das nicht.

Ich mein, was kann schon schlimmes passieren? Du verspielst schlicht Deine Zukunft. So einfach ist das. Wenn es Dir an dieser Einsicht fehlt ist der Hausarrest mehr als berechtigt.

mal ehrlich du bist 16 deine eltern haben deinen geschwistern die verantwortung gegeben. wenn sie sagen do solltest lernen dan haben sie wohl recht allerdings muss ich auch sagen bis zwei drei uhr nachts hast du dich laut jugendschutz gesetz nicht draussen aufzuhalten . Zimmerarrest solltest du schon einhalten. Um des friedens willen finde kompromisse zum lernen und für den ferien spaß haltet diesen komprimiss vertraglich fest dann sollte der spaß für Ferien nichts mehr im wege stehen.

Ich kann es ja schon nicht ausstehen, wenn Eltern ihre Machtposition raus hängen lassen - aber dann noch die Geschwister - das geht für mich ZU weit.

Ich hätte meinem Bruder etwas gehustet, wenn der sich als "Ersatzpapa" aufgespielt hätte.

  1. haben Deine Eltern die Aufsichtspflicht an Deine Geschwister übertragen. Also hast Du Dich an ihre Anweisungen zu halten.

  2. wärst Du so lange fort geblieben, wenn Deine Eltern da gewesen wären?

  3. auch wenn Du es nicht hören willst: Ich finde es vollkommen in Ordnung, wie sich Deine Geschwister verhalten. Scheinbar hast Du noch nicht die geistige Reife, um selbst die richtigen Entscheidungen zu treffen. Da ist es ok, wenn Deine Geschwister für Dich denken und entscheiden.

jessmaan 12.07.2012, 17:06

Nein, ich darf wenn meine Eltern da sind, auch nicht länger als 24.00 Uhr raus. Ausser wenn ich auf einer Party bei jemanden zu Hause bin Aber genau aus dem Grund, dass meine Eltern jetzt weg sind, könnten die doch mal ne Ausnahme machen. Ich betrinke mich ja auch nicht hemmungslos oder so. Ich wollte einfach etwas feiern.

Aber was ich hier so raus lese, soll ich wohl lernen, lernen, lernen, Das ist ja eine schöne Aussicht für den Rest der Ferien.

Danke für eure Antworten

0

Naja, bedenke immer das es deine Geschwister sind, die um einiges älter und reifer sind. Die wollen auch nur dein bestes, siehe deinem Bruder der dir helfen will. Würde bei einem Schnitt von 4.0 wirklich ein bisschen nachholen, das wird später nicht leichter! An deiner Stelle würde ich mich 1-2 Tage daran halten vielleicht lassen die dann ja am dritten Tag locker. Und da du noch nicht volljährig bist und die beiden die Aufsichtspflicht haben, würde ich mich sowieso daran halten. Wenn dir Nachts etwas passiert können die auch mit dran sein!

Schlimmes passieren?

Du könntest aufgrund mangelnder Kooperationsbereitschaft in ein Heim kommen.

BeMaNi 12.07.2012, 09:27

Ich möchte dich echt bitten, dass Jugendamt aus der Sache rauszulassen. Diese Antwort zeugt - Entschuldigung- von kompletter Ahnungslosigkeit über die Aufgaben der Jugendhilfe!

0
FloBaRM 12.07.2012, 10:21
@BeMaNi

Es sind schon Menschen wegen ,weniger auffällige Sachen in stationäre Jugendhilfe gekommen.

Doch sollte sie immer weiter gegen Abmachungen verstoßen, und die Eltern ''Nicht mehr Herr der Lage '' sein, ist es durchaus denkbar, das die Eltern sich ans Jugendamt wenden. Und was dies genau zur Folge hat, wird sicherlich auch das Verhalten der Jugendlichen zeigen, aber im schlimmsten Fall, gehts halt in eine stationäre Einrichtung.

Grundsätzlich sind solche Einrichtungen, keines Wegs schlimm, nur die Jugendlichen können hier anders gefördert werden, wie zuhause.

0

hmm ich würds auch nich so toll finden aber deine eltern werdens auf jeden erfahren und dann kriegste richtigen stress :s

Was möchtest Du wissen?