Hausarbeit: Warum konnte sich nicht Linux gegen Windows durchsetzen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ms hat einfach gutes marketing... wenn du z.b. als otto-normalverbraucher zum Mediamarkt gehst weil du einen neuen office pc brauchst wirst du keinen computer mit vorinstalliertem linux finden... du kaufst eig. Windows mit... das liegt an den verträgen von ms und den pc herstellern..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Fokus lag lange Zeit auf einem einzigen Anwendergebiet, nämlich der Informatik. Es war auch lange Zeit gar kein Ziel, das OS publik oder Multimediafreundlich zu machen, weswegen es immer eine Randgruppe geblieben ist.

Heutzutage sieht das schon ein wenig anders aus, es gibt so langsam immer mehr Werbung für Linux, Programme werden häufiger Inder Kompatibilität auf Linux angepasst und allgemein wird das System immer weiter an den allgemeingebrauch angepasst.

Ubuntu und Mint wären da z.B. die Vorreiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weils für den Otto-Normal-User einfach nicht intuitiv genug ist, z.B. auch viele Spiele nicht auf Linux laufen, und und und

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schätze es liegt daran das Windows einen besseren Ruf hat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DougundPizza
12.09.2016, 18:01

Was Windows hat einen guten ruf^^ das habe ich wohl verpasst.

0
Kommentar von MeisterZock
12.09.2016, 18:10

naja Windows 7 und xp waren eine revolution

0

Die Frage ist nicht gut formuliert, denn so klingt es, als ob sich was anderes gegen Windows durchsetzen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sephirox
12.09.2016, 18:00

Wie könnte es man sonst formulieren? :)

0

Was möchtest Du wissen?