Hausarbeit / Hausfrauen bzw. Hausmänner - Wie hoch wäre der monatl. Verdienst?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mal sehen: Voraussetzungen an Bildung etc. gibt es keine, es wäre also ein recht niedriger Basislohn anzusetzen. Such dir einen aus, was hältst du von 8 Euro/h? Dafür aber sind die Arbeitszeiten übel, mal mindestens 10 Stunden an 7 Tagen die Woche - die restliche Zeit in Bereitschaft. Das wären rund 300 Stunden Arbeit plus rund 400 Stunden Bereitschaft im Monat, da käme ich auf 2400 + Bereitschaftszulage, sagen wir 3000. Geilerweise Steuerfrei. Nur ist leider nirgends festgelegt, auf welche Haushaltsgröße sich das bezieht und wieviel Zeit dafür angemessen wäre. Es gibt wohl zu viele Variablen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rita52
11.02.2010, 16:02

DH!Gute Rechnung-Hausfrauen bzw.Hausmänner sind UNBEZAHLBAR!Grins!

0

Der deutsche Hausfrauenbund hat ausgerechnet, dass eine Mutter von zwei Kindern etwa 14 Stunden am Tag arbeitet. Ohne Wochenende kommt sie locker auf eine 70-Stunden-Woche. Einem normalen Arbeitnehmer ist das gesetzlich verboten!

Und unsere Hausfrauen? Die kriegen für ihren Knochen-Job gar kein Geld. Dabei ist ihre Arbeit für die Familie unbezahlbar. Besteht hier etwa politischer Handlungsbedarf?

Das monatliche Einkommen einer Hausfrau müsste (laut Hausfrauenbund) demnach 2510 Euro betragen!

http://www.openpr.de/news/107648/Der-Sozialticker-zu-Was-kostet-eine-Mutter.html

Ist allerdings von 2006 - bitte auf dieser Seite weiterlesen, wie die Summe zustande kommt ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleida
11.02.2010, 22:43

D. H. und danke !

0

vielleicht schaust du mal bei "hauswirtschafter/in" nach ?

ansonsten einfach einen stundenlohn zugrunde legen, und hochrechnen... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleida
11.02.2010, 22:43

Danke !

0

stundenlohn für eine sagen wir mal:

-hausfrau -2 kinder -1 ehemann -1 hund -150 qm haus mit grundstück

mindestens 30 euro, unbezahlbar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pumukl
11.02.2010, 15:53

Richtig unbezahlbar !!! Darum gibt es auch NIX.

0
Kommentar von aleida
11.02.2010, 22:44

Danke !

0

Die Frage ist müßig!
Ich habe mehrere zeitaufwändige Ehrenämter, da frage ich auch nicht nach dem Stundenlohn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleida
11.02.2010, 22:41

Du brauchst Sie ja auch nicht zu beantworten... Darüberhinaus habe ich auch mehrere Ämter inne, für die ich auch nicht´s bekomme... - ich wollte eine einfache Antwort auf eine Frage...

0

Was möchtest Du wissen?