Hausarbeit Anhörung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo samekh,

die Weitergabe der Zitate an Deinen Kommilitonen stellt m.A.n. keinen Täuschungsversuch von Dir dar. 

Unter Hausarbeiten ist - auch in Mainz - der Vermerk anzubringen, dass Du die Arbeit selbstständig verfasst und alle verwendeten Quellen und Hilfsmittel vollständig angegeben hast. Als schädliche Handlung bei einem Täuschungsversuch ist das Verwenden fremder Beiträge oder nicht angegebener Quellen anzusehen. Die Verwendung Deiner Rechtsprechungs- und Literaturnachweise kann nur Deinem Kommilitonen vorgeworfen werden. Du bestätigst unter Deiner Arbeit lediglich, dass Deine Arbeit den Anforderungen genügt. Dies ist ausweislich Deiner Angaben ja auch der Fall.

Du solltest vorsorglich, wie Du das ja offenbar bereits vorhast, den Chatverlauf mitnehmen. Weiterhin könntest Du darauf hinweisen, dass Du Deinem Kommilitonen die Zitate lediglich als Anhalts- und Ausgangspunkt zur Verfügung gestellt hast und davon ausgegangen bist, dass dieser sie nicht einfach in seine Arbeit übernimmt, sondern nur als Basis für die eigene Recherche verwendet.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?