Haus während Kreditabzahlung verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man kann das Haus verkaufen und aus dem Erlös den Bankkredit zurückzahlen. Die Bank kann zusätzlich zur Restschuld ggfs. eine Entschädigung für die vorzeitge Ablösung fordern.

Hi! Vertrag ist Vertrag und wenn ihr über mehrere Jahre festgeschrieben habt, dann müsst ihr das mit der Bank besprechen - aber wie schon gesagt wurde kann das schnell mehrere Tausend Euro Vorfälligkeitsentschädigung ausmachen. Wenn das der Käufer mitbezahlt kann es Euch egal sein, falls nicht kommt es auf die Umstände an, aber grundsätzlich ausgeschlossen ist es auch nicht. Gruss

Rückgängig zu machen geht da natürlich nichts.

Man kann ein solches Haus zwar verkaufen, muss dafür aber den Kredit ablösen.

Wenn deine Mutter also jemanden findet, der ihr ausreichend zahlt, um die Kredite abzulösen, kann sie das Haus verkaufen.

Das Haus kann sie verkaufen. Evtl. auch mit gewinn, da die Preise stark gestiegen sind. 

der Kredit kann mit einer Vorfälligkeitsentschädigung zurück gezahlt werdne.

Deine Mutter kann das Haus selbstverständlich Verkaufen nur sie muss es mit der Bank abklären aber es geht.

Sie kann das Haus nur verkaufen wenn die Bank zustimmt. Die Bank muss allerdings nicht zustimmen.

1
@ArcticBear

Wenn sie es nicht mehr bezahlen kann dann wird die Bank zustimmen zu 100 %.

0

nein, kann man natürlich nicht rückgängig machen

und wenn ihr es jetzt verkauft, wird vorfälligkeitsentschädigung fällig

versucht es vielleicht zu vermieten

die zinsen sind eh so niedring, dass es sich eigentlich überhaupt nicht lohnt, immobilien zu verkaufen

Was möchtest Du wissen?