Haus von der Mutter kaufen – wie geht man´s an?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

juristisch betrachet ist das relativ einfach.

entweder nehmt ihr einen kredit auf um das Haus zu kaufen, oder vereinbart mit der Mutter ein Darlehn. das kann duchaus 10½ Jahre Laufzeit mit 100 € Rate sein.

die geschwister geht das hier in erster Linie garnichts an. so lange die Mutter noch lebt, darf sie mit ihrem Haus und oder ihrem geld machen was sie denn will...

kritisch kann es werden, wenn während der Darlehenslaufzeit die Mutter verstirbt. dann kann die erbengemeinschaft das Darlehn aufkündigen. das Haus kann euch aber nicht genommen werden. schlimmstenfalls stirbt die Mutter 2 Monate nach dem Start der Rückzahlung, was eine Restschuld von 12.300 € bedeuten würde. gehen wir mal von 2 Geschwistern aus, hieße das die erbengemeinschaft besteht aus 3 Personen. damit müsstest du deinen geschwistern dann 6.200 € auszahlen. das sollte möglich sein...

Ein Haus mit einem Restwert von 12.500 € erfordert übrigens eine Menge sanierung. da könnt ihr selbst bei 100 % eigenleistung. Elektro und Wasserinstallation inclusive, alleine mit Materialkosten in Höhe von 20 - 30 tausend Euro kalkulieren...

ich wünsch euch viel erfolg...

lg, Anna

entweder ihr kauft es über einen Kredit, oder seine Mutter schenkt es IHM, oder ihr macht einen Mietkauf daraus. DU solltest vorsicvhtig sein, denn wenn du arbeit und Geld reinsteckst, wirst du es nie zurück bekomen wenn ihr euch mal trennt. Verträge macht man für die schlechten Zeiten, aso sichee dich ab. Wenn Schwiegermuttr Hartz 4 bekommt, wird ihr Vermögen angerechnet. dann kommt es drauf an, wem zu diesem Zeitpunkt, was gehört. deshalb erstmal einen Bertatungsatermin beim Anwalt......erst recht, wenn dein Freund noch Geschwister hat

Ein einzig sinnvolle Tipp ist hier: ab zum Notar oder Rechtsanwalt und sich ausführlich beraten lassen. Hier sind so viele Aspekte zu beachten...

Was möchtest Du wissen?