Haus vermieten mit Hilfe eines Maklers, ja oder nein?

8 Antworten

Hallo,

nach dem Inkrafttreten des sogenannten Bestellerprinzips hat sich einiges geändert, weshalb ich auch noch einmal die Frage aufgreifen möchte. Das Bestellerprinzip regelt, dass derjenige die Maklerprovision zahlt, der den Makler beauftragt hat. In der Regel ist das der Vermieter.

Diese Kosten sollte man allerdings ins Verhältnis setzen, zu den Leistungen, die ein guter Makler erbringt. Ein guter Makler versteht sich als Partner seines Auftraggebers und übernimmt als solcher alle nötigen Aufgaben im Rahmen der Immobilienvermittlung. Er präsentiert u.a. Ihre Immobilie, filtert und betreut Interessenten, übernimmt die Bonitätsprüfung, koordiniert Kontakte, Termine und Besichtigungen. Darüber hinaus haben Sie als Vermieter stets einen kompetenten Ansprechpartner bezüglich der Vermarktung Ihrer Immobilie. Dies spart Ihnen letztendlich sehr viel Zeit, Arbeit und Nerven.

Mit freundlichen Grüßen
SAI

bei einer vermietung kommen normalerweise auf dem vermieter keine kosten zu. das kann aber von makler zu makler unterschiedlich ist. der vorteil ist natürlich das ein guter makler seine erfahrung dem kunden zur verfügung stellt und den interessenten auch auf bonität prüft und alle termine für den auftraggeber wahr nimmt. der nachteil ist das die maklerkosten manchen davon abhält eine wohnung oder haus sich über einen makler vermitteln lässt. viele makler gehen teilweise nicht mehr über die örtlichen zeitungen sondern über die bekannten immobilienseiten im internet. das kann man aber auch selber machen.ein fehlgriff mit dem neuen mieter kann bei beiden nicht ausgeschlossen werden.

der vorteil wäre halt, dass du weniger arbeit hast, da der makler dir diese abnimmt. sprich annoncen aufgeben, besichtigungstermine organisieren und betreuen, vorauswahl der möglichen interessierten mieter treffen etc.

der nachtteil wäre, dass es potentielle mieter eventuell abschreckt, da auf sie zusätzliche kosten zukommen.

normalerweise bekommt der makler zusätzlich 3 monatsmieten vom mieter.

Hat Makler Anspruch auf Provision, wenn ein Nachbar das Haus kauft?

Ein Hauseigentümer versucht sein Haus zu verkaufen, ohne Erfolg. Dann beauftragt er einen Immobilienmakler. Ein Nachbar weiß schon von Anfang an, dass das Haus verkauft werden soll. Nun wurde der Preis gesenkt, was der Nachbar vom Makler erfuhr. Jetzt zeigt der Nachbar Kaufinteresse, wendet sich aber direkt an den Eigentümer, den er persönlich kennt und möchte das Haus kaufen.

Steht dem Makler die Provision des Käufers zu?

...zur Frage

Muss ich trotzdem Immobilienmakler bezahlen?

Vor 5 Tagen hab ich einen Immobilienmakler beauftragt, dass ich Mieter suche …aber heute habe ich einen Mieter gefunden.... muss ich trotzdem Maklergebühr bezahlen?

Bin seit 2013 Eigentümer habe noch keine Erfahrung gemacht mit Mieter, wenn jemand mir Tipps mit geben kann würde ich mich sehr freuen.

Zu meine Persönlichkeit bin 24 Jahre alt will bei sowas ernst genommen werden auf was sollte ich am besten achten.

...zur Frage

Wieviel Einfluss hat ein Makler, wer die Zusage für eine Wohnung bekommt?

als Wohnungsinteressent muss man ja die Maklerprovision zahlen, allerdings frage ich mich immer wieder : wieviel Einfluss hat der Makler bei einer Wohnungsbesichtigung wenn es darum geht, wer letztendlich die Zusage erhält ? nur Sympathie ? oder ist der Beruf ausschlaggebend ? Ich habe leider die Erfahrung gemacht, daß die meisten Makler immer nur viel versprechen, - die Zusage für meine Traumwohnung habe ich dennoch nie erhalten. Was mache ich falsch ? wer kann mir Tips geben ?

...zur Frage

Gehalt: Immobilienmakler (bei Hausverkauf)?

Hallo,
ich habe ein kleines Beispiel zu meiner Frage:
Man ist Immobilienmakler bei Engel und Völkers und verkauft ein Haus für 500.000€ in Bayern (in Bayern ist eine Maklerprovision von 7% üblich) -> so verdient man 35.000€ am Verkauf?
Hab ich das richtig verstanden? Wenn nein wieviel würde man in dem Beispiel verdienen?

...zur Frage

Was mun man alles beachten, wenn man als Eigentümer eine Garage vermieten will an einen Interessenten, der seine Flohmarktartikel da unterstellen will?

Was muss man alles beachten, wenn man als Eigentümer eine Garage vermieten will an einen Interessenten, der seine Flohmarktartikel da unterstellen will ? Darf er das und müssen irgendwelche Bestimmungen oder Auflagen gemacht werden ! Bin ich als Vermieter mit haftbar, wenn irgendwie was passieren sollte ? Danke LG Klaus !

...zur Frage

vermitteln Immobilienmakler Wohnungen auch an Arbeitslose?

ein Makler wird ja vom Vermieter " beauftragt ", den passenden Mieter zu finden. hat man als Arbeitsloser überhaupt eine Chance ? ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, daß gute Wohnungen ( z.B. ruhige Wohnlage, gutes Mieterklientel bzw. keine Alkoholiker u.ä. ) häufig von Immobilienmaklern angeboten werden.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?